95960

Musik-Downloads: Jeder Zweite wäre bereit zu zahlen

30.10.2002 | 18:06 Uhr |

In unserer letzten PC-WELT Umfrage wollten wir von Ihnen erfahren, ob Sie bereit wären, für Musik-Downloads zu zahlen. Immerhin würden über 50 Prozent der Teilnehmer unter bestimmten Umständen ihre Geldbörse zücken.

In unserer letzten PC-WELT Umfrage wollten wir von Ihnen erfahren, ob Sie bereit wären, für Musik-Downloads zu zahlen. Immerhin würden über 50 Prozent der Teilnehmer unter bestimmten Umständen ihre Geldbörse zücken.

So wären 21,8 Prozent bereit, zumindest einige Titel kostenpflichtig zu erwerben, allerdings würden sie auch weiterhin Peer-to-Peer-Börsen nutzen. 16,4 Prozent würden eine Verschiebung ihrer Kaufpräferenzen in Betracht ziehen. So würden sie einen Teil der Titel online kaufen, sich aber auch weiterhin ergänzend CDs im Laden zulegen. Sollte der Preis stimmen, wären 14,9 Prozent der Teilnehmer bereit, sich Musik-Titel nur noch per Internet zu besorgen.

Für ein Drittel der Teilnehmer sind kostenpflichtige Musikangebote im Internet keine Alternative. Sie würden sich auch weiterhin ausschließlich kostenlos bei Tauschbörsen bedienen. Für 13,8 Prozent spielt das Internet bei ihren Ausgaben für Musik keine Rolle. Sie würden weder legale noch illegale Dienste nutzen, sondern kaufen ihre Musik im Geschäft.

An der Umfrage haben 2416 Personen teilgenommen. Auch in dieser Woche haben wir wieder eine neue Umfrage der Woche. Diesmal möchten wir von Ihnen erfahren, ob Sie das Disketten-Laufwerk Ihres Rechners überhaupt noch nutzen und wenn ja, wofür.

Zur aktuellen PC-WELT Umfrage der Woche

0 Kommentare zu diesem Artikel
95960