1247375

Multimedia-TV-Kanal im Eigenbau

02.01.2006 | 13:00 Uhr |

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen, wie Sie mit modVES TV, Video und Internet durch die Antennenleitung bekommen.

Fernseher an, Licht aus - und schon geht's los ins Multimediavergnügen per eigenem Home-Entertainment-TV-Kanal. Ganz ohne Netzwerkverbindung per Kabel oder WLAN sowie einen Rechner in der Nähe des Fernsehers, wandern die heiß begehrten Multimediainhalte über das schnöde Antennenkabel auf den Bildschirm. Das komplette Konzept inklusive verschiedener Lösungsansätze für die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche trägt den Namen modVES , sprich modulationsbasierendes Video-Entertainment-System.

Keine Angst: Hinter der Lösung verbirgt sich keine kommerzielle Lösung sondern lediglich ein Konzept. Somit kann letztendlich jeder selbst entscheiden, welche Produkte er wo von welchem Hersteller für die Umsetzung kauft.

Dieser Artikel soll Ihnen helfen die Grundlagen der analogen modVES-Lösung zu verstehen und erläutert innerhalb des Praxisteils die Einspeisung mehrerer eigener TV-Kanäle im Rahmen einer SAT-Anlage mit einem Multiswitch. Eine Premiere gibt es ebenfalls: Vorgestellt wird die erste eigenständige DUAL-SAT-Home-Entertainment-Erweiterung auf Basis des unter Linux laufenden TWIN-SAT-Festplattenreceivers Elanvision EV-8000S innerhalb der modVES-Lösung.

GERINGE SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN: Grundsätzlich werden an einen modVES-Rechner keine besonderen Anforderungen gestellt. Wichtig sind in diesem Zusammenhang lediglich eine Grafikkarte mit einem TV-Ausgang (S-Video, Composite) sowie eine Soundkarte. Sind ein oder mehrere TV-Karten installiert, kann der Rechner in Kombination mit der Multimediaoberfläche ebenso für Aufnahmen verwendet werden und Live-TV-Funktionen (TimeShift, PIP) über den Home-Entertainment-TV-Kanal bereitstellen. Trotz dieser geringen Systemanforderungen gilt auch hier: Die verwendeten Hard- und Softwareprodukte bestimmen die Leistungsfähigkeit des Systems. Aufgrund der vielfältigen Aufgaben, wurden die Komponenten zum aktuellen modVES-Referenzrechner entsprechend ausgewählt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247375