Tests:Office-PerformanceMultimedia-Performance

Montag, 23.06.2003 | 11:27 von Michael Schmelzle
Mit dem Anwendungs-Benchmark PC Mark 2002 Pro von Madonion ermitteln wir den CPU Score, der Aufschluss gibt über den Anteil des Prozessors an der gesamten Systemleistung. Die Messung erfolgt bei einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten und 32 Bit Farbtiefe, wobei wir aus drei Durchläufen den Mittelwert bilden.

Mit der Software MP3 Maker Platinum 3.05 von Magix müssen die Prozessoren ein 70 MB große WAV-Datei ins MP3-Pro-Format mit einer Bitrate von 64 KBit/s komprimieren.

Wie schnell der Prozessor Videofilme transcodiert, prüfen wir mit dem Programm Dvdx 1.8a. Dabei muss die CPU unsere 200 MB große VOB-Filmdatei, die Episode 34 "Indianer" der Kultserie Raumschiff Gamestar des gleichnamigen Spielemagazins , mit dem Codec Divx 5.01 Pro (Default-Einstellung bei einer Bitrate von 1400 KBit/s) in eine AVI-Datei mit voller PAL-Auflösung umwandeln. Je nachdem, welche zusätzlichen Befehlssätze der Prozessor unterstützt, wählen wir die bestmögliche Befehlssatz-Optimierung.

Montag, 23.06.2003 | 11:27 von Michael Schmelzle
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
127258