688212

Mozilla / Firefox: Nervige Javascript-Funktionen deaktivieren

Sie möchten Javascripts beim Surfen mit Mozilla/Firefox grundsätzlich zulassen. Es nervt Sie jedoch, dass Ihre Browser-Fenster beispielsweise automatisch geschlossen oder ohne Menüleiste geöffnet werden. Sie können die Javascript-Einstellungen in Mozilla oder Firefox an Ihre Wünsche anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten Javascripts beim Surfen grundsätzlich zulassen. Es nervt Sie jedoch, dass Ihre Browser-Fenster beispielsweise automatisch geschlossen oder ohne Menüleiste geöffnet werden.

Lösung:

Sie können die Javascript-Einstellungen in Mozilla oder Firefox an Ihre Wünsche anpassen. Starten Sie dazu den Browser, und rufen Sie die Konfigurationsoberfläche über den Befehl "about:config" in der Adressleiste auf. Hier können Sie Ihren Browser mit Hilfe zahlreicher Parameter beliebig anpassen. In unserem Fall blättern Sie zunächst bis zur Option

dom.allow_scripts_to_close_windows

Um Scripts zu verbieten, Fenster einfach zu schließen, doppelklicken Sie auf den Eintrag und geben ihm den Wert "false". In der Tabelle "Javascript einschränken" finden Sie sieben weitere Parameter, mit denen Sie die Anzeige von Fenstern anpassen, die durch Javascript geöffnet wurden. Alle Änderungen greifen nach einem Neustart des Browsers.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688212