221416

So gelingen perfekte Fotos mit der Digicam

Erst mit Motivprogrammen gelingen bei Kompaktkameras richtig gute Fotos. Sie bieten sogar Funktionen, mit denen sonst Spiegelreflexkameras brillieren. Wir zeigen, wie Sie Motivprogramme optimal nutzen.

Auch mit Kompaktkameras lassen sich richtig professionelle und anspruchsvolle Fotos schießen. In vielen Büros liegen Kompaktkameras immer bereit, um schnell Produktfotos für Kunden zu erstellen. Oder schnell mal stimmungsvolle Fotos vom Firmenevent zu knipsen. Mitunter benötigen Sie auch mal auf die Schnelle eine Portraitfoto, weil der erste Entwurf für die neue Firmenbroschüre erstellt werden muss. Dann sind Sie selbst gefragt und können nicht auf einen Profi-Fotografen warten.

Damit die Aufnahmen aber auch gelingen und sowohl Ihre Kunden als auch Ihr Chef zufrieden sind, sollten Sie nicht einfach drauflosknipsen, sondern sich ein paar Sekunden Zeit nehmen, um das Motiv und die Lichtverhältnisse einzuschätzen. Überlegen Sie sich, welche Stimmung Sie einfangen möchten. Eine große Hilfe sind dabei Motivprogramme: Sie machen automatisch die optimale Einstellung für bestimmte Situationen und führen dadurch zu deutlich schöneren Fotos. Sie ermöglichen sogar Funktionen wie Langzeitbelichtung, die sonst nur mit den teuren und komplexen Spiegelreflexkameras möglich sind.

Wir erklären Ihnen, was Sie bei Motivprogrammen beachten sollten, wie diese genau funktionieren und wie Sie diese optimal nutzen. Darüber hinaus gibt es viele Spezialtipps, wie Sie Programme wie etwa den Porträtmodus auch für ganz andere Situationen nutzen können.

Ob Sony, Nikon, Canon oder eine andere Marke: Kompaktkameras sind mit zahlreichen nützlichen Motivprogrammen ausgestattet
Vergrößern Ob Sony, Nikon, Canon oder eine andere Marke: Kompaktkameras sind mit zahlreichen nützlichen Motivprogrammen ausgestattet
© 2014

Hinweis: Für die Menübeschreibungen haben wir repräsentativ die Sony CyberShot DSC-WX1, die Nikon Coolpix S640 und die Canon Digital Ixus 980 IS gewählt. Die Menüs anderer Kompaktkameras sind analog aufgebaut. Besitzen Sie einen Knipser eines anderen Herstellers, halten Sie nach ähnlichen Bezeichnungen Ausschau.

0 Kommentare zu diesem Artikel
221416