2177989

Monitor ohne Möglichkeit der Farbanpassung mit xcalib kalibrieren

30.10.2016 | 09:44 Uhr |

Helles Sonnenlicht macht selbst aus den besseren kontrastreichen Notebook-Bildschirmen schwer zu erkennende Suchbilder. Unter diesem Lichtverhältnissen Texte mit schwarzer Schrift auf weißem Grund zu lesen, bereitet so gar kein Vergnügen.

Zur Kalibrierung der Farben auf Monitoren und Notebook-Bildschirmen, die von sich aus keine Möglichkeiten der Farbanpassung bieten, gibt es für Linux-Rechner das Programm xcalib, das Anzeigeeinstellungen Software-technisch über Xorg setzt. Allerdings kann xcalib mehr, als kleine Anpassungen an Farbtemperatur, Helligkeit und Gammawerten vorzunehmen: Es gibt auch eine Funktion, die Farben komplett zu invertieren. Unter ungünstigen Lichtsituationen sorgt dieser Farbwechsel sofort für besser lesbaren Text.

Weiß auf Schwarz: Hoher Kontrast macht das Lesen unter widrigen Lichtverhältnissen angenehmer.
Vergrößern Weiß auf Schwarz: Hoher Kontrast macht das Lesen unter widrigen Lichtverhältnissen angenehmer.

Lese-Tipp: Die richtige Linux-Distribution für Einsteiger

Das Tool xcalib liegt in allen verbreiteten Distributionen in den Standard-Paketquellen zur Installation bereit. In Debian und Ubuntu ist es mit

sudo apt-get install xcalib

eingerichtet, in Fedora mittels

sudo dnf install xcalib

und in Open Suse über das folgende Kommando:

sudo zypper in xcalib

Zum Invertieren des Bildschirms mit xcalib ist lediglich ein Befehl nötig, der einfach in den Ausführen-Dialog (Alt-F2) der Desktop-Umgebung eingetippt wird:

xcalib -a -i
Das Tool xcalib schaltet die Bildschirmausgabe in den invertierten Modus und auch zurück.
Vergrößern Das Tool xcalib schaltet die Bildschirmausgabe in den invertierten Modus und auch zurück.

Um die Farben wieder auf ihre normalen Werte zurückzusetzen, führen Sie den gleichen Befehl nochmals aus. Es empfiehlt sich, zum schnellen Umschalten für diesen Befehl eine eigene Tastenkombination unter der verwendeten Desktop-Umgebung anzulegen. In Unity ist dies auch deshalb nötig, da hier kein regulärer Ausführen-Dialog zur Verfügung steht. Die Einstellungen zu selbst definierten Tastenkombinationen finden Sie in Unity unter „Einstellungen -> Tastatur -> Tastaturkürzel“.

Natürlich können auch Windows-Nutzer ihren Monitor optimal kalibrieren

0 Kommentare zu diesem Artikel
2177989