219010

Geschäftliches überall erledigen

12.10.2009 | 17:11 Uhr |

Die Zeiten in denen man lediglich Nine-to-Five arbeiten konnte, sind in den meisten Unternehmen vorbei. Flexibles Arbeiten heißt die Devise, unterwegs soll man per Mobile Connectivity Leerzeiten produktiv nutzen. PC-Welt stellt Ihnen dazu die passenden Technologien vor.

Im modernen Arbeitsleben bedeutet Flexibilität alles. Kombiniert mit der rasanten Technologieentwicklung, vor allem im mobilen Internet, machen es mittlerweile relativ einfach, Aufträge unterwegs zu erledigen. Doch welche Technologie sollte man wann einsetzen, welche Vor- und Nachteile bieten die einzelnen Kommunikationsformen? PC-Welt erklärt die einzelnen Übertragungstechnologien und gibt Tipps zur optimalen Nutzung.

WLAN - schnell, günstig, beschränkter Radius

Kabelloses Netzwerk, kurz WLAN oder Wi-Fi, dürfte mittlerweile jedem ein Begriff sein. Nahezu jeder DSL-Anbieter gibt einen passenden Router kostenlos oder verbilligt zu seinem Angebot dazu. Ebenso enthält mittlerweile nahezu jedes Notebook oder Netbook einen passenden Adapter. Auf der technischen Seite sind derzeit vier Standards etabliert, 802.11a, 802.11b, 802.11g und 801.11n. Während sich b und g hauptsächlich durch die Geschwindigkeit unterscheiden, bringen a und n teilweise komplett andere Technologie mit. 802.11a funkt beispielsweise im 5 GHz Band (statt im 2,4 Band wie b und g).

Der jüngste Spross, erst kürzlich offiziell als Standard ratifiziert ist 802.11n. Damit wird der maximal mögliche Durchsatz, zumindest theoretisch, auf 600 Mbit/s erhöht. Im Vergleich dazu: 802.11b schafft gerade mal 11 Mbit/s, 802.11a und 802.11g kommen auf 54 Mbit/s. Das gute an WLAN ist: Egal, welches Modul im Notebook steckt, die Geräte sind zueinander kompatibel - allerdings bestimmt die langsamste Wi-Fi-Karte die Geschwindigkeit. Die Ausnahme bildet 802.11a, das aufgrund des anderen Frequenzbandes nicht mit 802.11b/g kompatibel ist. Mittlerweile sind aber in den meisten Geräten Dual-Band-Karten verbaut, die hier Abhilfe schaffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
219010