102610

Grundlagen der App-Entwicklung für Smartphones

15.04.2010 | 09:04 Uhr |

Mit der Entwicklung mobiler Apps können sich Programmierer eine goldene Nase verdienen. Doch man muss einiges beachten, wenn man mit Apps für iPhone, Android und Konsorten Geld verdienen will.

Facebook und Co. machen es vor: Web-Anwendungen werden längst nicht mehr nur am PC verwendet. Benutzer wollen ihr soziales Netzwerk immer dabei haben. Doch nicht nur Social Networks, auch andere Web-Anwendungen werden mobil. Einen Dienst anzubieten, der immer und überall erreichbar ist, ist heute ein wichtiges Differenzierungsmerkmal. Weit über 100.000 Apps im iPhone App Store sprechen eine klare Sprache. Kein Smartphone wird heute ohne den entsprechenden App Store auf den Markt gebracht.

Mobile Apps sind dabei längst keine Spielerei mehr. Sie werden mehr und mehr unverzichtbarer Bestandteil des Business Case für eine Web-Anwendung. Ob eBay , elektronische Fernseh- oder Tageszeitungen, Nutzer eines Angebots auf dem PC erwarten, dass ihr Dienst auch auf ihrem Smartphone mit einer App repräsentiert ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
102610