2008322

Mit diesen Top-Android-Apps hören Sie gratis Musik

27.04.2015 | 16:03 Uhr |

Wir haben für Sie die besten Android-Apps aus Google Play herausgesucht, mit denen Sie kostenlos Musik hören können.

Die Musik-Apps-Kategorie in Google Play ist prall gefüllt; allerdings sind viele der Apps Anwendungen, mit denen Sie keine Musik hören können. Beispiele wären hier: Shazam zum Identifizieren von Musik-Titeln, verschiedene Piano-Apps zum Spielen oder auch die ein oder andere Klingelton-App. Doch wer einfach nur seiner Lieblingsmusik lauschen will, sucht lange nach der richtigen App dafür. Daher haben wir uns in dieser Bildergalerie auf verschiedene Streaming-, Radio-, oder auch Download-Apps konzentriert.

Kostenlos online Musik hören, streamen & downloaden

Die obigen Apps lassen sich grob in vier Typen unterteilen.

Typ 1: Musik-Streaming

Anfang 2014 hat Spotify Abopflicht abgeschafft.
Vergrößern Anfang 2014 hat Spotify Abopflicht abgeschafft.
© Spotify

Spotify ist wohl der bekannteste aller Musik-Streaming-Dienste. Ohne Zeitlimit Musik hören - anfangs war das nur zahlenden Kunden erlaubt. Mittlerweile wurde diese Beschränkung aufgehoben. Die Einschränkungen, die Benutzer ohne Abo in Kauf nehmen müssen sind: Werbeunterbrechungen, Streaming nur mit maximal 160 kBit/s und den „Shuffle-Mode“. Hierbei können Android- und iPhone-Nutzer Playlisten und Lieder eines ausgewählten Künstlers nur im zufälligen "Shuffle-Mode“ anhören. Dabei lassen sich einzelne Titel zwar überspringen, aber nicht gezielt auswählen.

Der Konkurrent Deezer lässt sich nur über den Webbrowser komplett kostenlos betreiben. Mobil lässt er sich nur 15 Tage lang gratis testen.


Typ 2: Musik aus der Cloud

Suchen Sie Ihre Lieblingskünstler in der Soundcloud.
Vergrößern Suchen Sie Ihre Lieblingskünstler in der Soundcloud.
© Soundcloud

Eine weitere Möglichkeit kostenfrei Musik zu hören, bietet die Plattform Soundcloud. Hier bieten verschiedene Stars, DJs oder auch Indie-Künstler Ihre Musik & Mixes an. Mit der Soundcloud-App können Sie prima die Plattform nach dem ein oder anderen versteckten Schätzchen durchsuchen und diese im Anschluss gleich hören. Sie können Ihren Lieblingskünstlern auch folgen und bleiben so auf dem neuesten Stand. Allerdings dürfen Sie mit der Soundcloud-App keine Musik speichern. Abhilfe schafft die SoundLoader-App, aber auch nur, wenn der entsprechende Künstler sein Musik-Werk zum Download auf Soundcloud freigegeben hat.

Typ 3: Kostenlose Musik-Videos

Mit Vevo sehen Sie Musikvideos in brillianter Qualität.
Vergrößern Mit Vevo sehen Sie Musikvideos in brillianter Qualität.
© Vevo

Mit der Vevo-App schauen Sie sich Musikvideos der angesagtesten Popstars an. Für eine lange Zeit war Vevo nur über Youtube erreichbar, Deutsche Nutzer hatten hier den Nachteil, dass die Gema viele US-Musiktitel der Vevo-Plattform sperren ließ. Mit dem Einzug Vevos auf den deutschen Markt - mit zugehöriger App im Gepäck - lässt sich das Problem einfach umgehen.

Typ 4: Kostenlose Radio-Apps

Auch klassische Radio-Apps gibt es unzählige, daher haben wir uns auf drei festgelegt. Die TuneIn Radio-App bietet Ihnen so ziemlich alles, was das Internet zum Thema Radio zu bieten hat: mehr als 100.000 Internationale Radiostationen und Millionen Podcasts. Den Überblick behalten Sie, indem Sie sich eine personalisierte Startseite anlegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2008322