53912

Minolta-QMS Page Pro 1250E

19.12.2002 | 15:53 Uhr |

Ein Drucker für den Arbeitsplatz und kleine Netzwerke.

Ein Drucker für den Arbeitsplatz und kleine Netzwerke. Mit Postscript-Emulation.

Eine Ausstattungsstufe höher als der Page Pro 1200W (Test auf Seite xxx): Der 1250E ist auch für kleine Arbeitgruppen geeignet. Wir fanden 16 MB Speicher, Parallele und USB-Schnittstelle, PCL6- sowie Postscript-Level-2-Emulation (Note Ausstattung: 1,8). Der 16-Seiten-Laser erreichte im Textdruck mit hauseigenem Druckwerk 13,6 Seiten pro Minute. Text mit Grafiken schaffte er mit 3,7, Grafiken und Bilder mit 1,3 Seiten pro Minute (Note Geschwindigkeit: 2,8). Die Druckqualität entspricht dem Modell 1200W - es kommt die gleiche Toner/Trommeleinheit zum Einsatz (Note: 3,3): feine Texte mit leicht unscharfen Buchstabenrändern, Grafiken und Bilder waren zu dunkel.

Die Trommel verbleibt beim Tonerwechsel im Gerät (Note Handhabung: 4,2). Im Standby-Modus lag der Stromverbrauch bei 9,2 Watt. Eine Seite kostet rund 2,2 Cent (Note Verbrauch: 3,1). Der Service (Note 1,4): Minolta-QMS gibt bei diesem Modell 36 Monate Garantie. Die Hotline (01805/005768; 0,12 Euro pro Minute) war kompetent.

Ausstattung: 1200 x 1200 dpi; 60 bis 163 g/m2; Treiber für Win 95/98/ME, NT 4.0, 2000, XP

Hersteller/Produkt: Minolta-QMS Page Pro 1250E Druckwerk: Minolta-QMS Max. phys. Auflösung: 1200 x 1200 dpi Geschwindigkeit: 16 Seiten pro Minute Druckersprachen: PCL6, Postscript-Level-2-Emulation Speicher: 16 MB Toner - Trommel getrennt: ja Schnittstellen: parallel, USB Abmessungen (B x T x H in mm): 389 x 441 x 259 Gewicht: 8,5 Kilogramm Papieraufnahme: 250 Blatt Papierablage: 200 Blatt Treiber: Windows 95/98/ME, NT 4, 2000, XP Stromverbrauch: Standby: 9,2 Watt, Ausgeschaltet: 0 Watt Bedruckbares Papiergewicht: 60 - 163 g/m2 Max. Papierformat: DIN A4

Hersteller/Anbieter

Minolta-QMS

Weblink

www.minolta-qms.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 390 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
53912