90502

Neun nützliche Online-Büro-Tools

22.04.2010 | 10:24 Uhr |

Große Dateien senden, Daten im Internet speichern oder Online eine Präsentation erstellen: Mit diesen Tools arbeiten Sie überall - auch ohne eigenen Rechner. Und verschicken Nachrichten, die sich selbst zerstören.

Im Gegensatz zu ihren Desktop-Pendants bieten Online-Tools entscheidende Vorteile: Man kann die erzielten Ergebnisse schnell und problemlos mit anderen teilen und man hat von überall auf der Welt Zugriff darauf, auch wenn der eigene Rechner gerade mal nicht greifbar ist.

Den Funktionsvorsprung der Desktop-Programme holen die Online-Tools dank diverser frei verfügbarer, leistungsfähiger Javascript-Bibliotheken oder Adobe-Flash und Microsoft-Silverlight zunehmend auf.

So genannte Mindmaps sind ein beliebtes Tool, um seine Gedanken oder Wissen zu einem Thema zu strukturieren. Sei es nun der anstehende Vortrag zu einem komplexen Thema oder die bevorstehende Prüfung in theoretischer Informatik. Das Konzept lässt sich auch perfekt im Team anwenden, um nach einem ersten Brainstorming die nächsten Schritte - also das Ordnen der vielen Ideen - einzuleiten.

Mit Mindmeister gibt es die Möglichkeit, online und im verteilten Team die Gedanken zu strukturieren. Dabei bietet die Lösung alle Funktionen, die man auch von entsprechenden Desktop-Tools kennt - mit dem Bonus, dass man seine Mindmaps gemeinsam mit anderen erstellen und sie allen oder ausgewählten Nutzern zur Ansicht freischalten kann. Mindmaps lassen sich als PDF, RTF oder als Bilddatei exportieren oder auf einem Blog publizieren.

Der kostenlose Basisdients ermöglicht drei Mindmaps. Darüber hinaus gibt es die Dienste Premium (39 Euro pro Jahr), Business (6 Euro pro Monat) und Akademiker (15 Euro pro Jahr) sowie Enterprise (50 Euro pro Jahr), die neben einer unbeschränkten Anzahl von Mindmaps noch zusätzliche Features bieten, wie den Export von Mindmaps für Desktop-Tools, Unterstützung für Attachments oder eine Offline-Version des Editors.

0 Kommentare zu diesem Artikel
90502