241360

Microsoft will "Xbox Live" mit neuen Funktionen aufpeppen

02.05.2003 | 15:40 Uhr |

Microsoft plant einige grundlegende Neuerungen seines Online-Spieledienstes Xbox Live, die derzeit unter dem Codenamen Xbox Live 2.0 entwickelt werden. So sollen die Spieler sich künftig in einer Lobby treffen können, ohne das wie bisher ein Xbox-Spiel eingelegt sein muss.

Microsoft plant einige grundlegende Neuerungen seines Online-Spieledienstes Xbox Live, die derzeit unter dem Codenamen Xbox Live 2.0 entwickelt werden. So sollen die Spieler sich künftig in einer Lobby treffen können, ohne das wie bisher ein Xbox-Spiel eingelegt sein muss.

Außerdem wird Microsoft laut einem Bericht der Xbox-Fansite Areaxbox das Dashboard überarbeiten und dessen Bedienung noch weiter vereinfachen. Die Spieler werden die Möglichkeit haben, es nach ihrem persönlichen Geschmack anzupassen.

Als neues Feature wird es möglich sein, einen Kumpel über die verbesserte Messaging-Funktion zum Duell aufzufordern. Dieser wird dann über SMS auf dem Handy oder den MSN Messenger am Windows-PC kontaktiert. Auch bei den Download-Möglichkeiten will Microsoft nachbessern. So soll es bei Spielen, wie beispielsweise dem im Laufe des Jahres 2003 erscheinenden "Project Gotham Racing 2", möglich sein, dass die Xbox-Spieler ihre eigene Spielstände auf die Microsoft-Server hochladen und diese von dort aus, für die anderen Xbox-Live-Spieler zum Download bereit stehen.

Das Update von Xbox Live 2.0 soll kostenlos angeboten werden und im Herbst an den Start gehen. Sobald sich der Xbox-Besitzer in das Live-Netzwerk einwählt, wird das Update automatisch auf die Konsole aufgespielt.

PC-WELT Ratgeber: Xbox Live - Eine Online-Alternative?

Microsoft bringt limitierte Edition der Xbox in den Handel (PC-WELT Online, 22.04.2003)

Xbox Live: Bereits 50.000 Europäer zocken online (PC-WELT Online, 17.04.2003)

Preissenkung: Ab Morgen gibt´s die Xbox billiger (PC-WELT Online, 10.04.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
241360