5052

Microsoft bereitet neuen Online-Identifizierungs-Dienst vor

03.09.2002 | 18:21 Uhr |

Microsoft bereitet seinen neuen Identifizierungs-Dienst für Online-Einkäufe vor. MSN Wallet (englisch für Brieftasche) soll das bisherige Passport Express Purchase ablösen. Der neue Service soll Passport auf seine eigentliche Aufgabe als Authentizitierungsplattform zurückführen.

Microsoft bereitet seinen neuen Identifizierungs-Dienst für Online-Einkäufe vor. MSN Wallet (englisch für Brieftasche) soll das bisherige Passport Express Purchase ablösen. Der neue Service soll Passport auf seine eigentliche Aufgabe als Authentizitierungsplattform zurückführen.

MSN Wallet soll den Online-Shopping-Prozess vereinfachen und Fehler in der Eingabe persönlicher Daten beim Onlinekauf eliminieren. Der Kunde muss für Einkäufe bei Online-Unternehmen, die an "Wallet" teilnehmen, nicht mehr jedes Mal seine Kundendaten eingeben. Stattdessen können die verschiedenen Anbieter auf eine Wallet-Datenbank zurückgreifen, in der alle für den Einkauf wichtigen Informationen gesammelt sind. "Die Kunden wollen einen Online-Einkauf, der genauso einfach und zuverlässig ist wie das Versenden einer Mail", meint Jim Barr, General Manager of MSN Shopping.

Aus Sicherheitsgründen sind die Transaktions- und Adressinformationen bei MSN Wallet elektronisch verschlüsselt und werden in einer Datenbank auf zugangsbeschränkten Servern gespeichert. Durch die Verschlüsselung nach Industrie-Standard (triple DES) und Datenfilter soll die Sicherheit zusätzlich erhöht werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5052