805367

Google Cloud Connect verbindet MS Office & Google Texte & Tabellen

10.03.2011 | 11:40 Uhr |

Mit dem kostenlosen Plugin Google Cloud Connect können Sie Microsoft-Office-Dateien mit Google Texte & Tabellen verbinden und jederzeit von jedem Ort aus via Internetverbindung bearbeiten.

Mit dem Gratis-Plugin Google Cloud Connect findet Microsoft Office (hier die 2010er Version) Anschluss an Google Texte & Tabellen
Vergrößern Mit dem Gratis-Plugin Google Cloud Connect findet Microsoft Office (hier die 2010er Version) Anschluss an Google Texte & Tabellen
© 2014

Der Vorteil: Microsoft-Office-Benutzer müssen sich nicht umgewöhnen und können zudem den vollen Funktionsumfang von Microsoft Office nutzen. Dank dem Hochladen in die Google Cloud können sie aber auch die Kollaborations-Fähigkeiten von Google Texte & Tabellen voll ausschöpfen. Das macht besonders Sinn für Office-Benutzer, die bisher bereits Google Texte und Tabellen genutzt haben, wenn Sie von unterwegs aus arbeiten mussten, und diese Möglichkeit nun auch für Microsoft-Office-Dateien nutzen wollen. Microsoft-Office-Nutzer, die bisher kein Google Texte & Tabellen verwendet haben, greifen als Online-Schnittstelle dagegen besser zu den Microsoft-eigenen Office Web Apps .

Google Cloud Connect lässt sich in Microsoft Office 2003, 2007 und 2010 auf PCs mit Windows XP, Vista oder Windows 7 und Microsoft .net Framework ab Version 2.0 installieren. Microsoft Office für die Apple-Mac-Plattform wird nicht unterstützt. Google Cloud Connect unterstützt Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien. Alles was Sie benötigen sind ein kostenloser Google-Account und das Plugin Google Cloud-Connect, das Sie sich hier kostenlos herunterladen können .

Nach dem Herunterladen und der Installation des Plugins müssen Sie eine Microsoft-Office-Anwendungen neu starten. Unterhalb des Menüfeldes einer Office-Anwendung (in unserem Beispiel ist das Word 2010) sehen Sie jetzt eine neue Menüleiste für die Anmeldung bei Google Cloud Connect. Hier müssen Sie sich mit Ihren Google-Account anmelden.

Die Anmeldung hat geklappt, ab sofort kommunizieren Microsoft Office und Google Texte & Tabellen miteinander
Vergrößern Die Anmeldung hat geklappt, ab sofort kommunizieren Microsoft Office und Google Texte & Tabellen miteinander
© 2014

Dabei legen Sie fest, ob die Datensynchronisation zwischen Ihrer Desktop-Anwendung und der Cloud automatisch bei jedem Speichern- oder Updatevorgang oder nur von Hand erfolgen soll (und zwar dann, wenn Sie auf den Sync-Button klicken). Standardmäßig ist ersteres der Fall. Jedes Mal, wenn Sie dann speichern, wird Ihre Offline-Version auf die Google-Server übertragen.

Der Link zur Online-Version
Vergrößern Der Link zur Online-Version
© 2014

Ein grüner Verlaufsbalken in der Google-Cloud-Connect-Leiste signalisiert die Datenübertragung. Zudem erscheint in der Menüleiste für Google Cloud Connect der Link zur Onlineversion, die auf den Google-Servern liegt. Wenn Sie auf diesen Link klicken, öffnet sich das Dokument in einem Browserfenster im bekannten Google Texte & Tabellen-Layout.

0 Kommentare zu diesem Artikel
805367