160278

Messe "Internet World" zieht nach München um

06.05.2003 | 11:35 Uhr |

Die größte deutsche Internet-Messe "Internet World" kehrt ihrem bisherigen Standort Berlin den Rücken und zieht nach München um. Auch der Zeitpunkt der Durchführung wird verlegt: Statt wie bisher im Frühsommer findet die Veranstaltung jetzt zeitgleich mit der Systems im Herbst statt.

Die größte deutsche Internet-Messe "Internet World" kehrt ihrem bisherigen Standort Berlin den Rücken und zieht nach München um. Auch der Zeitpunkt der Durchführung wird verlegt: Statt wie bisher im Frühsommer findet die Veranstaltung jetzt zeitgleich mit der Systems im Herbst statt.

Der Grund für die Absage der ursprünglich im Juni in Berlin geplanten Internet World liegt in der zu geringen Ausstellerzahl. Anfang April 2003 gab es nach Angaben der Veranstalter erst 120 feste Aussteller-Zusagen. Erwartet wurden damals insgesamt 250.

"Wir liegen hinter den erwarteten Ausstellerzahlen und haben schon länger mit der Messe München geliebäugelt", heißt es bei Veranstalter Penton zur kurzfristigen Verlegung. "Außerdem passen die Systems und die Internet World thematisch sehr gut zueinander", wie Computerpartner berichtet. In Schreiben an die Aussteller hatte der Veranstalter Penton Media zuvor bereits erklärt, die Unternehmen hätten vor allem nach der Cebit signalisiert, "sich wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage auf wenige Messetermine im Jahr zu konzentrieren".

0 Kommentare zu diesem Artikel
160278