726967

Mehrere Regedit-Instanzen

14.09.2006 | 12:30 Uhr |

Regedit.EXE lässt sich nur in einer Instanz starten. Wenn Sie also Zusammenhänge mehrerer verstreuter Schlüssel anaysieren möchten (etwa den Desktop-Namespace und dessen Class-IDs), müssen Sie zwischen den benötigten Schlüsseln hin- und hernavigieren oder sich mit der Option "Favoriten“ behelfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Regedit.EXE lässt sich nur in einer Instanz starten. Wenn Sie also Zusammenhänge mehrerer verstreuter Schlüssel analysieren möchten (etwa den Desktop-Namespace und dessen Class-IDs), müssen Sie zwischen den benötigten Schlüsseln hin- und hernavigieren oder sich mit der Option "Favoriten“ behelfen.

Lösung:

Nachdem wir schon mal einen Patch der Regedit.EXE vorgeschlagen hatten, der das "Single Instance“-Verhalten des Programms austrickst, meldete uns ein Leser folgenden undokumentierten Schalter:

regedit /m

Er startet eine weitere Instanz des Registry-Editors. Dieser Aufruf, der sich beliebig oft wiederholen lässt, löst das Problem natürlich wesentlich eleganter als unser Patch. Der Schalter /m funktioniert allerdings nur unter Windows XP.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726967