693158

Mehr Funktionen für Ihren Laserdrucker

Ein Bekannter von Ihnen kann im Treiber seines Druckers die Druckseite auf 70 Prozent verkleinern und erhält so Internet-Seiten ohne abgeschnittenen rechten Rand. Ihr Treiber für den Hewlett-Packard Laserjet 5 bietet keine Option für einen verkleinerten Ausdruck. Die PC-WELT verrät Ihnen, wie Sie Ihrem Drucker ebenfalls solche praktischen Funktionen beibringen können.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Ein Bekannter von Ihnen kann im Treiber seines Druckers die Druckseite auf 70 Prozent verkleinern und erhält so Internet-Seiten ohne abgeschnittenen rechten Rand. Ihr Treiber für den Hewlett-Packard Laserjet 5 bietet keine Option für einen verkleinerten Ausdruck. Gibt es Abhilfe?

Ja. Denn Ihr Laserjet 5 beherrscht die Druckersprache PCL 6. PCL ist abwärtskompatibel und wird vom Gros der Laserdrucker unterstützt. Sie können deshalb in diesem wie in anderen Fällen, in denen der Hersteller keinen aktualisierten Treiber für eine gewünschte Option bietet, auch einen anderen PCL-Treiber einsetzen. Die Suche ist jedoch zeitaufwendig, da ein Treiber erst seine Fähigkeiten offenbart, wenn er installiert ist.

Wir haben recherchiert und sind auf den PCL-5c-Treiber des Oki C7200 für Win 95/98/ME gestoßen. Ihr Drucker kann aber nur von Zusatzoptionen profitieren, die er drucktechnisch meistert. Da es sich beim Oki C7200 um einen Farb-, beim Laserjet 5 aber um einen Monochromdrucker handelt, müssen Sie nach der Installation über "Systemsteuerung, Drucker" noch Änderungen vornehmen.

Wählen Sie hier unter "Farbe" "Schwarzweiß" und unter "Qualität" die maximale Auflösung Ihres Laserjet 5, nämlich "600 dpi". Richten Sie unter "Details, Anschluss für die Druckausgabe:" Ihre Druckerschnittstelle, meist LPT1:, ein. Jetzt können Sie Dokumente über den Oki-Treiber verkleinert ausgeben. Klicken Sie dazu auf "Layout" und tragen hinter "Skalierung" den Wert "70" ein.

Übrigens: Der Oki-Treiber bietet unter "Layout, Seiten pro Bogen" ein weiteres Schmankerl: Er bannt bis zu 16 Druckseiten auf ein DIN-A4-Blatt.

Tipp: Eventuell bietet der Originaltreiber Funktionen, die der Alternativ-Treiber nicht für Ihren Drucker bereitstellt. Am geschicktesten ist es deshalb, wenn Sie beide Treiber parallel installieren und je nach Ihren Bedürfnissen den einen oder den anderen nutzen.

Download des Oki C7200 / C7400 - Druckertreibers

0 Kommentare zu diesem Artikel
693158