173502

Iron - portabler Google Chrome "made in Germany"

14.07.2009 | 13:45 Uhr |

Ein deutsches Unternehmen bietet mit Iron eine portable Fassung des Google-Browsers Chrome zum Download an. Iron, so die Macher, soll die Privatsphäre der Anwender besser als Google Chrome schützen. Wir werfen einen Blick auf den Browser "Made in Germany".

Portable Anwendungen erfreuen sich einer hohen Beliebtheit: Man kann sie etwa auf einen USB-Stick installieren und auf jedem PC sofort einsetzen. Die besten Portable Apps hat Ihnen die PC-WELT bereits an einer anderen Stelle vorgestellt .

Das deutsche Unternehmen SRWare bietet seit einiger Zeit eine portable Version von Google Chrome zum Download an. Der Browser von SRWare trägt den Namen Iron, ist ebenfalls kostenlos und Open-Source. Er basiert auf Chromium , dem von Google ins Netz gestellten freien Browser-Sourcecode.

Erste Auffälligkeit zum Vergleich zu Google Chrome: Wenn man Iron installiert, dann wird nicht der Google Update mit installiert, der ansonsten permanent im Hintergrund mitlaufen würde.

Es gibt auch Unterschiede zwischen Google Chrome und Iron: So werden laut Angaben der Iron-Entwickler bei Iron aktuellere Fassungen von Webkit (Browser-Engine) und V8 (Javascript-Engine) genutzt. Außerdem wird Iron standardmäßig inklusive einem Adblocker ausgeliefert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
173502