43278

Medion MD41200 (Aldi-Notebook ab 21.1.2004)

21.01.2004 | 10:00 Uhr |

Die Preise für Einsteiger-Notebooks befinden sich im freien Fall - und Aldi ist bei diesem Trend vorne mit dabei. Ab heute bietet der Lebensmittel-Discounter in den Filialen von Aldi-Nord ein echtes Spar-Notebook an: Das MD41200 vom Haus- und Hoflieferanten Medion kostet 999 Euro. Ob der Preisbrecher von Aldi einem teureren Notebook gleichwertig ist, zeigt Ihnen unser erster Überblick sowie die im Laufe des Tages folgenden Tests.

Die Preise für Einsteiger-Notebooks befinden sich im freien Fall - und Aldi ist bei diesem Trend vorne mit dabei. Ab heute bietet der Lebensmittel-Discounter in den Filialen von Aldi-Nord ein echtes Spar-Notebook an: Das MD41200 vom Haus- und Hoflieferanten Medion kostet 999 Euro. Ob der Preisbrecher von Aldi einem teureren Notebook gleichwertig ist, zeigt Ihnen unser Test.

Notebooks im dreistelligen Preisbereich sind natürlich nichts Brandneues: Im September 2003 verkaufte bereits Norma ein Gericom-Notebook für 999 Euro, ein Celeron-Gerät der österreichischen Firma gibt es gerade beim Media-Markt zum gleichen Preis, und auch Vobis und Wortmann haben sich an der Unter-1000-Euro-Marke versucht.

Dieser Preispunkt ist, das versteht sich von selbst, nur mit kostengünstigen Komponenten zu erreichen - Medion setzt beim MD41200 aber nicht nur auf Billig-Lösungen: So verfügt das Notebook über einen schnellen Multi-Format-DVD-Brenner, der DVD+R(W) und -R(W) beschreiben kann. Außerdem ist fürs DVD-Schauen die Surround-Tonausgabe im 5.1-Format sowohl digital per optischem S/P-DIF-Ausgang als auch analog über drei Audio-Ausgänge möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
43278