2006771

Mediamarkt-Angebote im Schnäppchen-Check

16.10.2014 | 16:30 Uhr |

Wie jede Woche haben wir uns die aktuellen Angebote bei Mediamarkt genau angesehen und sagen Ihnen, welche Geräte Schnäppchenpotential haben und welche Sie woanders günstiger bekommen.

Tablets, Notebooks, Fernseher und externe Festplatten - Woche für Woche pränsentiert Mediamarkt neue Sonderangebote. Zumindest macht der Prospekt des Elektroriesen diesen Eindruck auf die potentielle Kundschaft. Ob die angepriesenen Geräte tatsächlich echte Schnäppchen sind oder einfach nur veraltete und dadurch günstige Auslaufmodelle, sagen Ihnen unsere Technik-Experten.

SMARTPHONES

HTC One M8 für 499 Euro oder 1 Euro inkl. Vertrag

Das Alu-Phone glänzt mit hoher Performance und einem tollen Display, weshalb es zu den aktuell besten Smartphones auf dem Markt gehört. Viel interessanter als die Standard-Highend-Eigenschaften sind aber die neuen Technologien wie der Tiefensensor sowie die ganzen Software-Features von Sense 6. Sollten Sie das Gerät ohne Vertrag kaufen wollen, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren Preisvergleich zu werfen, denn dort bekommen Sie das One M8 bis zu 50 Euro günstiger. Inklusive Mobilcom-Debitel-Vertrag werden insgesamt über 750 Euro fällig in einem Zeitraum von 2 Jahren. Dafür bietet der Tarif eine LTE-Flat mit einem Datenvolumen von 5 GB – eine ganze Menge! Allerdings beinhaltet der Tarif keine SMS- und Telefon-Flat. Nach je 150 Frei-Minuten bzw. -Nachrichten müssen Sie bezahlen.

HTC One M8: Bester Preis

HTC One M8: Ausführlicher Test

Samsung Galaxy S4 „Value Edition“ für 319 Euro

Das Top-Smartphone aus vorherigen Jahr legt Samsung mit der „Value Edition“ neu auf! Obwohl es keine großen Unterschiede bei der Ausstattung gibt, die nämlich grundlegend gleich bleibt. Das neue Galaxy S4 kommt dafür ab Werk mit Android 4.4.2 und weist verbesserte Funkmodule für schnelleres LTE und besseres Bluetooth auf. Media Markt liegt mit seinem Angebot rund 20 Euro über dem der Online-Händler aus dem PC-WELT-Preisvergleich.

Samsung Galaxy S4 Value Edition: Bester Preis

Samsung Galaxy S4: Ausführlicher Test

 

Sony Xperia E3 für 199 Euro

Das Xperia E3 spricht mit seiner mittelklassigen Ausstattung überwiegend Einsteiger an. Das Smartphone bietet keine besonderen Features, dafür ist aktuelles Android installiert und der Preis geht in Ordnung. Apropos Preis: Günstiger als bei Media Markt bekommen Sie das E3 in unserem Preisvergleich – dort kostet es etwa 175 Euro, immerhin fast 25 Euro weniger!

Sony Xperia E3: Bester Preis

LG L Fino für 149 Euro

Wie das Xperia E3 zielt auch das LG L Fino auf Einsteiger ab – überzeugt dabei mit einem noch günstigeren Preis! Die Ausstattung ist ebenfalls nicht besonders, dafür sieht es etwas schicker aus. Günstiger als bei Media Markt bekommen Sie das Smartphone derzeit nicht.

LG L Fino: Bester Preis

Nokia Lumia 830 für 359 Euro oder 1 Euro inkl. Vertrag

Das Lumia 830 kommt mit aktuellem Windows Phone 8.1 und besitzt jede Menge Highend-Ausstattung. Dafür ist der Preis insgesamt recht niedrig, weshalb das Gerät eine gute Empfehlung für Windows-Liebhaber ist. Wer allerdings den einen oder anderen Penny sparen möchte, sollte den PC-WELT-Preisvergleich checken. Dort gibt es das Lumia 830 für über 20 Euro weniger im Angebot. Inklusive Vertrag zahlen Sie innerhalb von 24 Monaten rund 630 Euro. Die Internet-Flat mit hohem Datenvolumen von 3 GB klingt gut, allerdings müssen Sie, wenn die Frei-Minuten und Frei-SMS aufgebraucht sind, für jeden Anruf bzw. für jede Nachricht bezahlen.

Nokia Lumia 830: Bester Preis

Das LG L Fino ist für 149 Euro ein echtes Schnäppchen bei Mediamarkt.
Vergrößern Das LG L Fino ist für 149 Euro ein echtes Schnäppchen bei Mediamarkt.

NOTEBOOKS

Asus R512MAV-Bing für 199 Euro

Ein Notebook für unter 200 Euro? Bing macht’s möglich. Das Asus-Notebook läuft mit dieser Windows-Variante, die Microsoft vergünstigt an Hersteller abgibt. Allerdings ist das R512MAV eher ein Netbook im Notebook-Format: Denn sein Prozessor Celeron N2830 spielt eher auf dem Leistungsniveau eines Tablets. Fürs Surfen und Texte reicht’s, beim Arbeiten mit mehreren Programmen wird’s aber eng. Dieses Modell gibt es exklusiv bei Media-Markt.

Lenovo S20-30 für 269 Euro

Das Lenovo-Notebook ist genauso ausgestattet wie der Asus-Laptop, besitzt aber nur ein 11,6-Zoll großes Display und ist daher besser für unterwegs geeignet. Das Modell bekommen Sie auch bei zwei anderen Internet-Anbietern zum selben Preis.

Lenovo S20-30: Der beste Preis

Acer Aspire V3-371 für 599 Euro

Besser geeignet für unterwegs und als Notebook insgesamt ist der Laptop mit 13,3-Zoll-Display von Acer. Für Multimedia-Bearbeitung ist es aufgrund des Core i3 nicht optimal, das gefühlte Arbeitstempo beschleunigt aber eine 240 GB große SSD. Dazu gibt’s noch ein mattes Full-HD-Display. Bei dieser Ausstattung und diesem Preis eine klare Kaufempfehlung. In dieser Konfiguration gibt es das Aspire V3 nur bei Media-Markt. Deutlich schlechter ausgestattet Modelle (kein Full-HD, Hybrid-Festplatte statt SSD) gibt es für 100 Euro weniger bei anderen Internet-Anbietern.

Acer Aspire V3-371: Der beste Preis

Toshiba Satellite L50-B-1XF für 499 Euro

Das Toshiba-Notebook ist ziemlich einseitig ausgestattet: Es bringt viel Arbeitsspeicher (8 GB RAM) und sogar eine SSD mit (128 GB). Der Prozessor dagegen – Pentium N3530 – ist nur mäßig leistungsfähig. Das Tempogefühl sollte also vorhanden, sein weil dank der SSD Programme schnell starten. Foto- und Videobearbeitung, die aber auch von SSD und großem Arbeitsspeicher profitieren würden, werden durch die CPU ausgebremst. Wieder eine Media-Markt-Exklusiv-Konfiguration. Mit dem gleichen Prozessor, aber nur 4 GB RAM und 500-GB-Festplatte gibt es das L50-B woanders aber schon ab 380 Euro.

Toshiba Satellite L50-B-1XF: Der beste Preis

Acer Aspire E5-771G-50SJ für 699 Euro

Das Acer-Notebook ist ein großer, vernünftig ausgestatteter Allrounder für den PC-Ersatz. Core i5, 8 GB RAM und eine Hybrid-Festplatte sorgen für ordentliches Tempo. Die Grafikkarte Geforce 840M erlaubt ein gelegentliches Spielchen – reicht aber nicht für aktuelle Games in der maximalen Full-HD-Auflösung des matten 17,3-Zoll-Displays. Auch viele andere Online-Anbieter haben dieses Modell zum selben Preis im Programm.

Acer Aspire E5-771G: Der beste Preis

Lenovo Z50-70 für 599 Euro

Das beste Allround-Notebook im aktuellen Media-Markt-Prospekt stammt von Lenovo: Der 15,6-Zoll-Laptop bringt eine ordentliche Rechenleistung mit Core i5 und 8 GB RAM, viel Speicherplatz (1-TB-Festplatte) und ein Full-HD-Display. Das Lenovo Z50-70 gibt in zahlreichen Konfigurationen, aber mit Full-HD-Display finden Sie kein günstigeres Angebot als das von Media-Markt.

Das Lenovo S20-30 bekommen Sie auch bei zwei anderen Internet-Anbietern für 269 Euro. Dafür ist das Acer Aspire V3-371 für 599 Euro eine klare Kaufempfehlung.
Vergrößern Das Lenovo S20-30 bekommen Sie auch bei zwei anderen Internet-Anbietern für 269 Euro. Dafür ist das Acer Aspire V3-371 für 599 Euro eine klare Kaufempfehlung.

TABLETS

Samsung Galaxy Tab 7.0 Lite für 89 Euro

Auf der untersten Stufe der Ausstattungsleiter steht das 7-Zoll-Tablet von Samsung. Es hat eine mäßige Auflösung (1024 x 600), ein veraltetes Android (4.2) und nur 8 GB internen Speicher, der sich immerhin per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Höchstens als günstiges Zweit- oder Dritt-Tablet in der Familie zu empfehlen. Der Media-Markt-Preis ist unschlagbar günstig: Im Netzt kostet das Samsung –Tablet mindestens 10 Euro mehr.

Samsung Galaxy Tab 3 7.0: Der beste Preis

Asus Pro7Entertainment Pad für 149 Euro

Das 8-Zoll-Tablet von Asus basiert auf dem Memopad 8 und stellt Apps des TV-Senders Pro7 in den Vordergrund. Inklusive ist ein 100-Euro-Gutschein für Dienste wie die Pro7-Mediathek 7TV, die Fitness-Plattform Gymondo, den Musik-Streamer Deezer sowie das Video-On-Demand-Portal Maxdome. Allerdings müssen Sie sich dafür bei diesen Diensten regulär anmelden. Die Pro7-Edition gibt es nur bei Media-Markt und Saturn. Modelle des Memopad 8 mit einem schwächeren Rockchip-Prozessor statt des Atom Z3745 gibt es etwas günstiger bei anderen Anbietern.

Asus Transformer Pad TF103 für 299 Euro plus Tastatur

Mit Android unterwegs arbeiten: Dafür bringt das KitKat-Tablet von Asus alles mit – zum Beispiel ein 3G-Modul und eine Ansteck-Tastatur. Die vom Media-Markt angebotene 3G-Version läuft übrigens mit einem langsameren Prozessor als das WLAN-Modell, das Sie ohne Tastatur ab 199 Euro online bekommen. Die 3G-Konfiguration gibt es ohne Tastatur ab 249 Euro im Internet.

AsusTransformer Pad TF103 im Test

Asus Transformer Pad TF103: Der beste Preis

LG G Pad 10.1 für 249 Euro

Das große Tablet von LG hat eine ordentliche Ausstattung – mehr aber nicht: Ein Display mit 1280 x 800, 16 GB Speicher sowie einen Mittelklasse-Prozessor wie den Snapdragon 400 finden Sie auch in vielen anderen Tablets dieser Preisklasse – zum Beispiel im günstigeren Samsung Galaxy Tab 410.1 . Das LG-Tablet bekommen Sie dagegen nirgends günstiger als bei Media-Markt.

LG G Pad 10.1: Der beste Preis

Samsung Galaxy Tab S 10.5 LTE für 499 Euro

Noch leichter, noch dünner, noch mehr Pixel: Das neue Luxus-Tablet von Samsung überholt das iPad Air in ziemlich vielen Bereichen – und ist dank Micro-SD-Karten-Einschub leichter aufrüstbar und durch einen Infrarot-Sender sogar als Fernbedienung nutzbar. Sein Highlight ist allerdings das unfassbar gute AMOLED-Display und dessen Farbbrillanz. Der Preis von Media-Markt gehört zu den günstigsten im Internet.

Samsung Galaxy Tab S 10.5 im Test

Samsung Galaxy Tab S 10.5: Der beste Preis

Das LG G Pad 10 ist bei Mediamarkt ein echtes Schnäppchen, dafür bekommen Sie das Samsung Galaxy Tab S 10.5 LTE woanders deutlich günstiger.
Vergrößern Das LG G Pad 10 ist bei Mediamarkt ein echtes Schnäppchen, dafür bekommen Sie das Samsung Galaxy Tab S 10.5 LTE woanders deutlich günstiger.

MONITORE

AOC i2276VWM Design Line für 99 Euro

Der Monitor findet sich in der PDF-Version des Media-Markt-Prospekts, aber nicht auf der Internetseite des Elektronikmarkts. Das ist schade, denn das Angebot ist gut. Für den Preis kriegen Sie sonst keinen Bildschirm mit IPS-Panel, auch wenn er mit 22 Zoll (56 Zentimeter) Bildschirmdiagonale nicht übergroß ist. Dafür hat er HMDI und VGA als Anschlüsse und Lautsprecher integriert. Die Auflösung ist mit Full-HD üblicher Standard. Insgesamt ein ordentlicher Monitor für zu Hause, der im Netz im günstigsten Fall gut 20 Euro mehr kostet.

AOC i2276VWM: Der beste Preis

 

Acer B246 HYL Aymidr für 169 Euro

Der Monitor gehört zur B6-Serie des Herstellers, die auf intensive tägliche Arbeit ausgelegt ist. Dazu ist ein blickwinkelstabiles IPS-Panel eingebaut, das in Full-HD auflöst und mit 6 Millisekunden schaltet. Die Bildschirmdiagonale liegt bei 24 Zoll (61 Zentimeter). Das Gerät bringt DVI, HDMI und VGA als Anschlüsse mit und lässt sich in der Höhe verstellen. Der Preis bei Media-Markt liegt genau auf den Angeboten im Netz. Es gibt das Gerät in ähnlicher Bezeichnung auch mit TN-Panel und damit günstiger.

Acer B246 HYL Aymidr: Der beste Preis

 

HP Pavilion 27xi für 229 Euro

Mit 27 Zoll (68 Zentimeter) recht großer Bildschirmdiagonale kommt das Display daher. Wieder bildet ein IPS-Panel das Herzstück. Die Auflösung liegt bei Full-HD. Als Anschlüsse bringt das Gerät HDMI, DVI und VGA mit. Es lässt sich neigen, aber nicht in der Höhe verstellen. Der Hersteller gibt 7 Millisekunden als Reaktionszeit an. Im Netz finden sich keine Angebote, die den Media-Markt-Preist unterbieten.

HP Pavilion 27xi: Der beste Preis

Der AOC i2276VWM Design Line ist tatsächlich ein Schnäppchen.
Vergrößern Der AOC i2276VWM Design Line ist tatsächlich ein Schnäppchen.

MULTIFUNKTIONSGERÄTE

Canon Pixma MG6450 für 99 Euro

Das Multifunktionsgerät kann drucken, scannen und kopieren. Es lässt sich per USB lokal oder über WLAN im Heimnetz ansteuern. Im Inneren sitzt ein bewährtes Druckwerk mit fünf separaten Tintentanks. Das Gerät gibt es in Schwarz und Weiß – bei Media-Markt ist die weiße Variante im Angebot. Fürs Drucken und Scannen vom Smartphone gibt es bei Canon eine App. Sonst lässt sich das Gerät per Apple Airprint oder Google Cloudprint mobil ansprechen. Insgesamt lässt sich gegen die Qualität in den Einzeldisziplinen nichts einwenden. Sie ähnelt dem Vorgänger MG5550, den PC-WELT getestet hat. Der Media-Markt-Preis ist Durchschnitt. Denn der Kombi-Allrounder findet sich neun Euro günstiger im Netz – wenn auch mit schwarzem Gehäuse.

Canon Pixma MG5550 im Test

 

Epson Workforce WF-3640DTWF für 169 Euro

Dieses Tinten-Kombigerät kommt in Frage, wenn Fax-Funktion und großer Papiervorrat wichtig sind. Es hält bis zu 500 Blatt in zwei Papierkassetten vor. Mit LAN, WLAN und USB lässt es sich flexibel anschließen. Es beherrscht WiFi Direct, womit sich Tablets und Smartphones direkt mit dem Gerät verbinden lassen. Epson selbst spricht von Business-Qualität, die das Gerät erzeugt. Fürs Drucken heißt das in der Regel, dass das Workforce-Modell beispielsweise nicht randlos drucken kann und etwas dunkle Farben, aber gute Deckung im Textdruck erzeugt. Der Preis bei Media-Markt unterbietet derzeit die anderen Angebote im Netz.

Epson Workforce WF-3640DTWF: Der beste Preis

 

HP Officejet 5740 eAIO für 149 Euro

Der Hersteller platziert das Tinten-Multifunktionsgerät als Allrounder für zu Hause und am heimischen Arbeitsplatz. Es druckt, scannt, kopiert und faxt. Neben LAN, WLAN und USB lässt es sich auch per NFC ansteuern. Bei Near Field Communication soll die Verbindung von Smartphone und Tablet per Auflegen auf den Tag am Gerät passieren. Voraussetzungen: Ihr Mobilgerät unterstützt die Funktion und hat Android 4.4 (Kitkat) als Betriebssystem. In unseren Test gab es allerdings bislang stets Kommunikationsprobleme. Ausgereift ist dieser Weg noch nicht. Das Modell ist sehr aktuell und so noch nicht im Preisvergleich gelistet. Eine Beurteilung des Angebots muss so entfallen.

 

HP Officejet 6600 eAIO für 109 Euro

Schon etwas länger am Markt ist dieses HP-Tintenkombi-Modell. Wieder hat es neben einem Drucker, Scanner und Kopierer ein Fax integriert. Als Anschlüsse dienen USB und WLAN. Die Druckeinheit nutzt vier Einzelpatronen. Das Gerät ist als Allrounder für zu Hause gedacht und am heimischen Arbeitsplatz gedacht. Es arbeitet mit Mobilgeräten zusammen, kann jedoch auch Apps via Display nutzen. Die Herstellergarantie lässt von 1 Jahr auf 36 Monate durch Registrieren verlängern. Der Media-Markt-Preis ist kein Schnäppchen, da es das Modell online schon 20 Euro billiger gibt.

HP Officejet 6600 eAIO: Der beste Preis

Auch das auf Büroarbeit optimiertes Multifunktionsgerät Epson Workforce WF-3640DTWF bietet der Elektromarkt zu einem guten preis an.
Vergrößern Auch das auf Büroarbeit optimiertes Multifunktionsgerät Epson Workforce WF-3640DTWF bietet der Elektromarkt zu einem guten preis an.

DESKTOP-COMPUTER

Lenovo Ideacentre H30 für 269 Euro

Ein echter Office-Rechner, wie er im Buche steht: Sparsamer Pentium-Vierkern-Prozessor von Intel, 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher und keine diskrete Grafik in einem schlanken Gehäuse. Platz für Daten ist mit 500 GB nur ausreichend vorhanden. Hinzu kommen ein DVD-Brenner sowie ein WLAN-n-Modul und ein 7-in-1-Kartenleser. Für den Preis geht die spartanische Ausstattung in Ordnung, denn Windows 8.1 ist ebenfalls bereits an Bord. Da es den Computer nur bei Media Markt gibt, entfällt hier ein Preisvergleich.

Asus M31AD-DE020S für 499 Euro

Auch beim Desktop-PC von Asus handelt es sich eher um ein Modell für den Alltag, als um einen überzüchtete Rechenmaschine. Das bemerkt man alleine am verbauten Intel Core i3, den 8 GB Arbeitsspeicher und der 1 TB großen Festplatte. Eine separate Grafikkarte gibt es nicht, weshalb Sie aufs Spielen leider verzichten müssen. Zur weiteren Ausstattung gehören ein DVD-Brenner und 6-in-1-Speicherkartenleser. Highlight ist das integrierte Modul mit Bluetooth und WLAN-ac, letzteres kommt unter idealen Bedingungen auf bis zu 1300 Mbit/s flotte Datenrate. Allerdings gibt es für 500 Euro bereits PCs, die mehr Leistung bieten, da sie über eine Grafikkarte verfügen. Doch im Gegenzug müssen Sie auf WLAN-ac verzichten. Immerhin ist das  Angebot von Media Markt sogar günstiger als in unserem Preisvergleich, denn wir finden nur einen Preis zu 570 Euro!

AsusM31AD-DE020S: Der beste Preis

Acer Aspire TC-605 für 699 Euro

Media Markt listet den Acer TC-605 unter der Rubrik „Gaming-PCs”: Uns erwartet hier der relativ rechenstarke Intel Core i5-4460 neben 8 GB DDR3-RAM und sogar eine Grafikkarte. Die verbaute Nvidia Geforce GTX 745 verfügt allerdings über einen lahmeren DDR3-Speicher, woran auch die üppige Kapazität nicht hinweg täuschen kann. Immerhin verbaut Acer eine 2 TB große Festplatte und dürfte Windows 8.1 auf der rund 60 GB großen SSD installieren – sehr schön! Dennoch ist der Preis reichlich überzogen, da ähnliche teure PCs mit einer spieletauglichen Nvidia Geforce GTX 760 arbeiten. Mangels eines Angebots außerhalb der Media-Saturn-Gruppe lässt sich leider kein Preisvergleich anstellen.

MEDIA-STREAMER

Apple TV MD199FD/A für 88 Euro

Die TV-Streaming-Box von Apple erscheint für 88 Euro ein Top-Angebot, kostet sie doch beim Hersteller 99 Euro. Allerdings gibt es eventuell im Hersteller-Shop einen iTunes-Gutschein von 25 Euro dazu. Nachfragen lohnt sich also, wenn Sie sich für die Box interessieren. Wer trotzdem auf das Media-Markt-Angebot setzt: Es ist im Händler-Vergleich fair.

NETZWERK

AVM Fritzbox 7490 für 229 Euro

Das schnelle 11ac-WLAN bringt die Fritzbox mit – und natürlich viel mehr, zum Beispiel vectoring-fähiges VDSL-Modem, DECT-Basisstation, USB 3.0-Anschlüsse, mit einem Wort: Der definitive Allround-Router. Auch hier ist der Saturn-Preis konkurrenzfähig – allerdings kostet die Fritzbox fast überall im Internet genauso viel.

AVM Fritzbox 7490 im Test

AVM Fritzbox 7490: Der beste Preis

AVM Fritz Powerline 1000E Set für 95 Euro

Die Adapter von AVM nutzen den derzeit schnellsten Powerline-Chipsatz, den Atheros QCA7500. Der steckt zum Beispiel auch im Devolo dLAN 1200+ . AVM ist aber etwas ehrlicher in der Modellbezeichnung: Da diePowerline-Adapter einen Gigabit-LAN-Anschluss haben können sie gar nicht mehr als 1000 MBit/s leisten – in der Praxis schaffen sie das natürlich ohnehin nicht einmal annähernd. Viele Internet-Händler halten beim Media-Markt-Preis für das Set mit zwei Adaptern mit.

Neben der AVM Fritzbox 7490 gibt's auch das Powerline-Set AVM Fritz Powerline 1000E.
Vergrößern Neben der AVM Fritzbox 7490 gibt's auch das Powerline-Set AVM Fritz Powerline 1000E.

EXTERNE FESTPLATTEN

Western Digital My Passport Ultra Exclusive Edition mit 1 TB (2,5 Zoll) für 69 Euro

Die Western Digital My Passport Ultra kommt mit 1 TB Kapazität, Passwortschutz und einer 256-Bit-Hardwareverschlüsselung. Als Besonderheit bietet die Platte eine automatische Backup-Funktion (lokal und in der Cloud) sowie eine Hülle für Transport und Aufbewahrung. Sie macht wohl die "Exclusive Edition" aus und kostet knapp 15 Euro, wenn man sie extra kauft. Ob der Preis von 69 Euro dafür zu teuer ist, hängt von Ihrer Taschenaffinität ab - im Internet ist zumindest das schwarze Modell bereits ab 63 Euro erhältlich.

Mediamarkt bietet zudem die 2-TB-Version der Platte für 109 Euro an. Sie ist bei anderen Online-Händlern schon für 97 Euro zu haben - also auch kein Schnäppchen bei Mediamarkt.

Western Digital My Passport Ultra: Der ausführliche Test

Western Digital My Passport Ultra mit 1 TB: Der beste Preis

Western Digital My Passport Ultra mit 2 TB: Der beste Preis

Western Digital Elements Portable Exclusive Edition (2,5 Zoll) mit 2 TB für 99 Euro

Auch hier packt Mediamarkt der externen Festplatte eine Hülle bei und nennt das Ganze dann "Exclusive Edition". Ob Ihnen die jedoch 5 Euro wert ist, müssen Sie wieder selbst entscheiden - so viel kostet die Platte nämlich mehr im Vergleich zu anderen Online-Angeboten ohne "Exclusive Edition".Die Hülle selbst würde mit knapp 15 Euro zu Buche schlagen.

Mediamarkt bietet das Laufwerk übrigens auch noch in einer kleineren Version mit 1 TB an. Allerdings ist auch hier der Preis von 66 Euro nicht sehr attraktiv: Im Internet finden wir sie schon ab 56 Euro, und 10 Euro für eine Tasche ist dann doch etwas viel verlangt.

Western Digital Elements Portable Exclusive Edition mit 1 TB: Der beste Preis

Western Digital Elements Portable Exclusive Edition mit 2 TB: Der beste Preis

Western Digital My Book 2 TB (3,5 Zoll) für 79 Euro

Der Platte liegt die Backup-Software Acronis True Image WD Edition bei, mit der Sie Ihre Daten zuverlässig sichern können. Die Backup-Dateien lassen sich entweder lokal oder in der Cloud ablegen. Zudem schützen Sie die Inhalte auf der Platte durch einen Passwortschutz und eine Hardware-Verschlüsselung. Was den Preis angeht, so handelt es sich bei diesem Angebot wieder nicht um ein Schnäppchen. Immerhin: Sie finden die externe 3,5-Zoll-Festplatte im Internet nicht günstiger.

Western Digital My Book: Der ausführliche Test

Western Digital My Book mit 2 TB: Der beste Preis

Intenso Memory Point 4 TB (3,5 Zoll) für 119 Euro

Gigantische 4 TB Speicherplatz bietet Ihnen diese externe Festplatte. Dazu bietet sie einen An- und Ausschalter, der das Laufwerk laut Anbieter vom Stromnetz trennt. Weitere Extras gibt's nicht, auch ist die Platte nur mehr bei Mediamarkt erhältlich, was das Einschätzen ihres Schnäppchenpotenzials unmöglich macht.

Mediamarkt bietet die Platte auch noch mit 3 TB für 99 Euro an. Auch hier finden wir keine Alternativangebote.

Intenso Memory Point mit 3 TB: Der beste Preis

Intenso Memory Point mit 4 TB: Der beste Preis

Festplatten bei Mediamarkt: Diese Woche sind leider keine echten Schäppchen dabei.
Vergrößern Festplatten bei Mediamarkt: Diese Woche sind leider keine echten Schäppchen dabei.

SSDs

Toshiba Q Series Pro 256 GB für 99 Euro

Im Test überzeugt die Toshiba-SSD durch die sehr niedrige Leistungsaufnahme unter Last sowie das ausgezeichnete Praxistempo. Schwächen zeigt die Solid State Drive hingegen bei den Zugriffszeiten und insbesondere beim Schreib-Befehlsdurchsatz. Hier macht sich wahrscheinlich der fehlende Pufferspeicher negativ bemerkbar. Die Ausstattung ist mau und auch beim Service bietet Toshiba nur Standardkost. Für 39 Cent pro Gigabyte ist die Toshiba Q-Series Pro 256GB ein günstiges Angebot. Der Preis von 99 Euro ist ebenfalls günstig - der Online-Versandhandel bietet die SSD erst ab 109 Euro an.

Toshiba Q Series Pro 256 GB im Test

Toshiba Q Series Pro 256 GB: Der beste Preis

 

SPEICHERKARTEN

Sandisk Micro-SDHC Ultra 32GB + Adapter für 14 Euro

Die Micro-SDHC-Speicherkarte packt in der Spitze 30 MB/s beim Lesen. Über die Schreibgeschwindigkeit machen weder Media Markt noch Sandisk lediglich die Angabe „Schreibgeschwindigkeit geringer“. Für den Hausgebrauch ist die Speicherkarte geeignet, Profis greifen zu schnelleren Modellen. Gut: Der Hersteller gewährt auf die Speicherkarte 10 Jahre Garantie. Im Online-Versandhandel gibt es das Sandisk-Modell erst ab rund 16 Euro, der Media-Markt-Preis ist also sehr günstig. Die Sandisk Micro-SDHC Ultra ist auch noch mit 16 sowie 64 Gigabyte für 9 respektive 29 Euro erhältlich. Hier kann Media Markt ebenfalls die Konkurrenz um ein bis zwei Euro unterbieten

Die besten Micro-SD-Speicherkarten mit 32 GB im Test

Sandisk Micro-SDHC Ultra 32GB: Der beste Preis

Sandisk Micro-SDHC Ultra 16GB: Der beste Preis

Sandisk Micro-SDXC Ultra 64GB: Der beste Preis

USB-STICKS

Sandisk Cruzer Force 16 GB für 7 Euro

Der Cruzer Force beherrscht nur das lahme USB-2.0-Protokoll und kommt auf Lese- sowie Schreibraten von 15 sowie 10 MB/s. Das ist lächerlich wenig und erklärt den günstigen Preis. Den USB-Stick bietet Media Markt auch noch mit 32 GB für 11 Euro und 64 GB für 19 Euro an. Unser Tipp: Geben Sie ein paar Euro mehr aus und kaufen Sie sich gleich ein USB-3.0-Modell. Unser Preis-Leistungs-Tipp in der 16-GB-Klasse, der Sandisk Cruzer Extreme 16GB, ist zwar mit 14 Euro doppelt so teuer, dafür aber auch 10- bis 15mal so schnell.

Sandisk Cruzer Extreme 16GB: Der beste Preis

Sandisk Ultra Fit USB 3.0 mit 32 GB für 14 Euro

Aufgrund seiner kompakten Abmessungen von 16 x 9 x 19 Millimetern ist der Sandisk Ultra Fit ideal als flexibler Zusatzspeicher für das Notebook, den Fernseher und das Autoradio. Die Geschwindigkeit des Ultra Fit liegt laut Hersteller bei bis zu 130 MB/s. Das sind jetzt keine Rekordwerte, aber für den Einsatzzweck als mobiler Zusatzspeicher mehr als ausreichend. Den Sandisk Ultra Fit gibt‘s auch noch mit 16 GB für 9 Euro sowie 64 GB für 25 Euro. Bei allen Varianten hat Media Markt beim Preis die Nase vorn.

Die besten USB-3.0-Sticks mit 32 GB im Test

Sandisk Ultra Fit 32 GB: Der beste Preis

Sandisk Ultra Fit 64 GB: Der beste Preis

Aufgrund seiner kompakten Abmessungen ist der Sandisk Ultra Fit ideal als flexibler Zusatzspeicher. Bei allen Varianten hat Media Markt beim Preis die Nase vorn. Dafür heißt es: Finger weg vom Sandisk Cruzer Force! Er beherrscht nur das lahme USB-2.0-Protokoll und kommt auf lächerliche Lese- sowie Schreibraten von 15 sowie 10 MB/s.
Vergrößern Aufgrund seiner kompakten Abmessungen ist der Sandisk Ultra Fit ideal als flexibler Zusatzspeicher. Bei allen Varianten hat Media Markt beim Preis die Nase vorn. Dafür heißt es: Finger weg vom Sandisk Cruzer Force! Er beherrscht nur das lahme USB-2.0-Protokoll und kommt auf lächerliche Lese- sowie Schreibraten von 15 sowie 10 MB/s.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2006771