693502

Media Player 7 verwerfen

29.05.2001 | 17:08 Uhr |

Haben Sie den Windows Media Player 7 über die Windows-Update-Funktion installiert, oder Sie setzen Windows ME ein - hier ist er standardmäßig dabei, möchten aber lieber den Media Player 6.4 einsetzen, da die Version 7 zwar hübsch anzusehen, aber unschlagbar in puncto Ressourcenverbrauch und Schwerfälligkeit ist, dann ist eine einfache De-Installation des Mediaplayers nicht möglich. Die PC-WELT verrät Ihnen, wie Sie den Windows Media Player 7 wieder von Ihrem System entfernen.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Haben Sie den Windows Media Player 7 über die Windows-Update-Funktion installiert, oder Sie setzen Windows ME ein - hier ist er standardmäßig dabei, möchten aber lieber den Media Player 6.4 einsetzen, da die Version 7 zwar hübsch anzusehen, aber unschlagbar in puncto Ressourcenverbrauch und Schwerfälligkeit ist, dann ist eine einfache De-Installation des Mediaplayers nicht möglich.

Einzelne Windows-Programme, die Sie per Windows-Update installieren, verhalten sich normalerweise nicht anders als Anwendungen, die Sie mit einem Installationsprogramm einrichten. Da der alte Media Player erhalten bleibt, müssen Sie seinen Nachfolger lediglich über "Systemsteuerung, Software" deinstallieren.

Bei Windows ME ist das nicht möglich, weil der Media Player 7 hier bereits zum Standard-Lieferumfang gehört. Sie können jedoch erzwingen, dass er nicht verwendet wird. Öffnen Sie die MS-DOS-Eingabeaufforderung, und geben Sie folgende Befehle ein:

cd "\Programme\WindowsMedia Player"

ren wmplayer.exe wmplayer.exe.original

copy mplayer2.exe wmplayer.exe

Damit verwenden Sie auch unter Windows ME den Media Player 6.4. Wenn Sie sich doch wieder für Version 7 entscheiden, machen Sie die Umbenennungen rückgängig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
693502