18.01.2012, 12:00

Friedrich Stiemer

Ratgeber Online-Shopping

Media Markt Online Shop unter die Lupe genommen

Ist der Media Markt Online Shop wirklich so günstig, wie er wirbt?

Media Markt eröffnet seinen Online Shop und protzt mit Elektronik-Schnäppchen. PC-WELT hat sich den Shop genauer angeschaut und Angebote verglichen.
Am 16. Januar 2012 ist der Media Markt Online Shop online gegangen, und dieser will vor allem eins: kräftig am zunehmenden Online-Versandhandel absahnen. Doch nicht nur die Bestellung übers Internet ist künftig möglich, sondern die Kunden sollen alle online angebotenen Geräte anschließend in Media Markt-Filialen „anschauen, ausprobieren und sofort mitnehmen“ können.
Darüber hinaus will der Elektrofachhändler mit persönlichem Service aus der breiten Masse der anderen Shops herausstechen. Statt ewiger Warteschleifen und monotonen Bandansagen soll der (potentielle) Käufer direkt mit den Mitarbeitern der gewünschten Filiale telefonieren und sich beraten lassen können – oder eben direkt in das nächste Geschäft fahren und mit einem Fachberater reden. Zusätzlich sollen täglich tiefe Preise selbstverständlich sein.

Der Media Markt Online Shop im Check

Der Media Markt Online Shop kommt in unternehmenstypischer roter Farbe daher und ist durchaus übersichtlich aufgebaut. Die verschiedenen Kategorien sind logisch und intuitiv angeordnet, der Nutzer findet sich schnell zurecht. Auch die schon etwas älteren Downloadshops für Game-, Musik-, Software-, Video- und Ebook-Downlads sind integriert. Dort ist auch der Musik-Streaming-Dienst Juke zu finden.
Auf der Startseite sehen Sie die aktuellsten Preisknaller. In der rechten Spalte können Sie unter „Mein Media Markt“ Ihre nächstgelegene Filiale auswählen. Auf diese Weise prüfen Sie bei einem Angebot ohne weitere Eingabe, ob der Artikel in Ihrem Media Markt vorrätig ist. Löblich ist, dass Sie auch gleich die Media Märkte in der weiteren Umgebung checken können, sollte der Artikel in der gewählten Filiale nicht vorrätig sein.
Ablauf der Bestellung im Media Markt Online Shop
Wenn Sie bestellen möchten, können Sie sich den Artikel nach Hause schicken lassen. So weit, so bekannt. Doch Media Markt bietet direkt im Angebot mit „Sofort verfügbar? Marktabholung prüfen“ an, den Artikel auch in eine beliebige Filiale schicken zu lassen. Dort holen Sie ihn selbst ab und sparen sich die Versandkosten -  egal, ob Sie eine Waschmaschine oder ein Smartphone geordert haben.
Das Sahnehäubchen für alle Ungeduldigen: Sofern der Artikel im gewünschten Media Markt vorrätig ist, dürfen Sie die Bestellung sogar am gleichen Tag abholen. Das bieten zwar vereinzelte Versandhändler ebenfalls an, doch keiner kommt an die bundesweite flächendeckende Infrastruktur der Media Märkte.
Doch leider lässt sich der bestellte Artikel nicht im Markt selbst bar bezahlen. Hier müssen Sie trotz eventueller Abholung auf die recht spärlichen Zahlmöglichkeiten des Shops ausweichen. Ihnen stehen der Dienst Sofort-Überweisung, Bezahlung mit einer Geschenkkarte oder mit einer Kreditkarte und Finanzierung zur Verfügung.
Zwar ist der ausstehende Betrag durch diese vier Bezahlmethoden sofort beglichen, aber dennoch wäre ein Anbieter wie PayPal oder die Zahlung auf Rechnung wünschenswert gewesen. Media Markt ließ auf Nachfrage jedoch offen, ob in Zukunft noch weitere Zahlungsmöglichkeiten hinzukommen. Man warte noch auf das Feedback der Kunden, so die Presseabteilung.
Bei der Lieferung in einen Media Markt bleiben Ihnen zehn Tage Zeit, um Ihre Bestellung abzuholen. Hierfür benötigen Sie einen amtlichen Ausweis mit Lichtbild und Ihre Rechnung, die Sie sich zu Hause ausdrucken müssen. Oder aber Sie zücken Ihr Smartphone oder Tablet und zeigen die Rechnung digital vor, was laut den AGBs ebenfalls möglich ist.
Die Versandkosten erweisen sich dagegen als recht human: Der Standardversand beläuft sich auf 4,99 Euro und bleibt auch so, egal wie viele Artikel Sie bestellen. Der Versand für Großgeräte schlägt mit mindestens 34,90 Euro zu Buche, wobei sich hier der Betrag jedoch summiert, wenn Sie mehrere Großgeräte bestellen. Ordern Sie einen Artikel mit Standardversand und einen mit Großgeräte-Versand, so summieren sich hier die Lieferkosten ebenfalls. Artikel, die keine Freigabe für Jugendliche unter 18 Jahren haben, kosten Sie mit 6,99 Euro etwas mehr, was auf die Altersprüfung durch den Lieferdienst zurückzuführen ist.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Kommentare zu diesem Artikel (6)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1291434
Content Management by InterRed