253449

Maxx Protect Standard

10.06.2003 | 11:02 Uhr |

Maxx Protect Standard verfügt nur über Grundfunktionen für den Schutz vor Spam

Maxx Protect Standard verfügt nur über Grundfunktionen für den Schutz vor Spam und ist für das Gebotene zu teuer.

Maxx Protect ist ein Antispam-Tool für Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP. Das Programm ist ein Proxy Server, der als eine Art Tunnel zwischen dem Mail-Server des Providers und dem lokalen Mail-Client fungiert. Maxx Protect scannt eingehende Mails und identifiziert Spam nach festgelegten Richtlinien. Der "Mail-Dienst" sorgt für die Ausführung des Programms im Hintergrund. Er wird automatisch beim Systemstart gestartet. Über das "Control Center" nimmt der Anwender die Einstellungen vor. Maxx Protect bietet Schutz für Outlook und Outlook Express. Die Dokumentation gibt keine Auskunft über unterstützte Versionen. Im Test arbeitete die Software problemlos mit Outlook 2000 zusammen.

Über Registerkarten kann der Anwender die Filterlisten und allgemeinen Programmeinstellungen bearbeiten. Hier zeigen sich die Einschränkungen von Maxx Protect. So findet sich keine Freundes-Liste, in der sich Adressen vertrauenswürdiger Absender verwalten lassen. Nicht möglich ist es, Mails auf dem Mailserver zu analysieren, bevor sie auf den lokalen PC übertragen werden. Maxx Protect hat auch keine automatische Update-Funktion. Um die Aktualisierung der Spammer-Liste muss sich der Anwender kümmern.

Alternative: Mehr Funktionen bietet Spam Agent

Hersteller/Anbieter

Gotomaxx

Weblink

www.gotomaxx.com

Bewertung

Betriebssystem

für Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

ab 56,84 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
253449