4722

Maxx Archiv Standard 1.0

18.06.2003 | 10:47 Uhr |

Das Tool speichert automatisch jeden Ausdruck in einer SQL Datenbank

Maxx Archiv archiviert Ausdrucke automatisch im PDF-Format in einer Datenbank mit umfangreicher Suchfunktion.

Maxx Archiv für Windows 2000 und XP erzeugt bei jedem Ausdruck automatisch zusätzlich ein PDF-Dokument desselben Inhalts und speichert es dann in einer SQL Datenbank. Nach der einfachen Installation kann der Benutzer mit Hilfe eines Assistenten festlegen, welche Drucker Maxx Archiv überwachen soll. Ausdrucke auf diese Drucker wandern automatisch ins Archiv. Dort lassen sich per Volltextsuche Dokumente recherchieren, als PDF-Datei exportieren oder per Mapi-fähigem Mailprogramm verschicken. Einmal im Archiv lässt sich ein Dokument nicht mehr aus der Datenbank entfernen.

Ebenso wenig kann der Benutzer entscheiden, ob das Programm einzelne Ausdrucke archivieren soll oder nicht. Manche Anwender wird das stören. Abhilfe schafft das Anlegen eines zweiten Druckers mit demselben Treiber, der nicht von Maxx Archiv überwacht wird. Die Oberfläche ist übersichtlich. Für die Recherche wählt der Benutzer im linken Teil Kriterien wie Monat oder Jahr aus, im rechten Teil zeigt Maxx Archiv die zugehörige Dokumentenliste und das jeweils ausgewählte Dokument im eingebetteten Acrobat Reader an. Die Suchfunktion sollte einfacher zu handhaben sein.

Alternative: Power PDF Professional 2.0 erzeugt PDF-Dateien, bietet jedoch weder Archivierungs- noch Suchfunktionen.

Hersteller/Anbieter

Gotomaxx

Weblink

www.gotomaxx.de

Bewertung

Betriebssystem

Für Windows 2000 und XP

Preis

ab 56,84 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4722