Pfiffige und nützliche Web-Dienste

Diese genialen Mashups verblüffen Sie garantiert

Donnerstag den 17.04.2014 um 14:33 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Bildergalerie öffnen Diese genialen Mashups verblüffen Sie garantiert
Bieratlas, eine Karte mit den unsichersten Städten der USA, eine Weltkarte zur Internet-Zensur, TV-Satelliten-Daten, historische Wetterdaten, Echtzeit-Verkehrslageinformationen, Webcam-Suche. Ein Mashup zeigt sogar, wo Sie die Zombie-Apokalypse überleben – wir haben die besten Webdienste auf Mashup-Basis für Sie zusammengesucht. Alle Mashups können Sie gratis und bequem im Browser nutzen.
Im Internet gibt es unzählige geniale Websites, die Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenführen. Solche Web-Dienste beziehungsweise Mashups, wie man diese "Sammel-Websites" nennt, können aus Daten bestehen, die meist von Google Maps, Youtube, Twitter, Bing oder auch Yahoo stammen. Besonders Google Maps ist eine beliebte Quelle für Webseiten-Programmierer, die schnell ein neues originelles Mashup auf die Beine stellen wollen. Google und die anderen Anbieter von Datenquellen stellen hierfür spezielle Programmierschnittstellen (APIs) bereit, mit denen Programmierer die Daten für ihren Web-Dienst anzapfen können.
 

 
Wir haben uns für Sie auf die Suche nach besonders originellen, nützlichen oder wichtigen Mashups gemacht. In der Regel lassen sich diese sehr einfach bedienen: Einfach auf den von uns angegebenen Link klicken, die nötigen Eingaben machen und schon sehen Sie das Ergebnis. Bei einigen Mashups müssen Sie sogar überhaupt nichts tun: Einfach nur auf die Seite gehen und den Web-Service genießen.

Google Naps: Hier können Sie in Ruhe chillen

Auf http://www.googlenaps.info/ finden Sie Plätze in der Öffentlichkeit und auch mitten in belebten Städten wie München, an denen Sie ein Nickerchen machen können. Rund um den Globus.

beermapping.com zeigt den Weg zum kühlen Nass!
Vergrößern beermapping.com zeigt den Weg zum kühlen Nass!

Beermapping: Ein kühles Helles bitte!

Eine Seite zum Schwelgen, stillen genießen und für die gezielte, unmittelbar zweckorientierte – weil durststillende – Bier-Suche finden Sie auf beermapping.com . Wählen Sie hier das Land aus, in dem Sie auf Biersuche gehen wollen. Auf der danach erscheinenden Landkarte können Sie die bierseeligen Treffer nach Kategorien sortiert anzeigen lassen. Also beispielsweise nur Brauereien, Bierstüberl oder Bierbars. Damit steht dem nächsten gepflegten Biergenuss nichts mehr im Wege – sofern Sie nicht noch Autofahren müssen.

daylightmap.com: Hier geht Ihnen ein Licht auf
Vergrößern daylightmap.com: Hier geht Ihnen ein Licht auf

Daylightmap: Hier geht Ihnen ein Licht auf

Sie wollen wissen, wo gerade die Sonne scheint? Dann surfen Sie bei Daylightmap vorbei. Denn dieses Mashup zeigt Ihnen auf den ersten Blick, wo auf unserem Planeten gerade Tag und wo Nacht ist. Die Darstellung lässt sich Google Maps-typisch wahlweise als Karte, mit Oberflächenstruktur, als Satellitenbild und in der Hybridansicht betrachten. Hinweis: Aktuell (17.4.2014) scheint der Server von Daylightmap überlastet zu sein.

Auf Swisstrains.ch sieht man beispielsweise, wie sich der
Zug der Jungfraubahn auf den 3454 Meter hoch gelegenen Bahnhof hoch
arbeitet.
Vergrößern Auf Swisstrains.ch sieht man beispielsweise, wie sich der Zug der Jungfraubahn auf den 3454 Meter hoch gelegenen Bahnhof hoch arbeitet.

Swisstrains.ch: Schweizer Züge in Echtzeit verfolgen

Ein echter Leckerbissen für Bahnfans und für Schweiz-Urlauber ist swisstrains.ch. Auf diesem Mashup verfolgen Sie in Echtzeit die Bewegungen aller schweizer Bahnen. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über einen Zug fahren, sehen Sie alle relevanten Daten dazu, unter anderem seine Abfahrts- und Zielstation, die Station, die der Zug als nächstes erreicht und die aktuelle Reisegeschwindigkeit. Man sieht sofort, dass sich die Schnellbahnen im Raum Zürich flott fortbewegen, während sich die Jungfrauenbahn nur in gemächlichem Tempo auf den höchstgelegenen Bahnhof Europas auf dem Jungfrauenjoch quält.

Zugradar der Deutschen Bahn AG

Die Deutsche Bahn AG bietet mittlerweile eine Zugradar-Karte im Beta-Status an. Auf Zugradar können Sie den aktuellen Standort der Züge des DB-Fernverkehrs und der DB Regio auf dem Streckennetz der Deutschen Bahn verfolgen. Laut Bahn AG erfolgt die Positionsermittlung folgendermaßen: "Basis für die aktuelle Positionen sind der Kundenfahrplan, Positionsmeldungen bei Ein- und Ausfahrten in Bahnhöfen und bei der Durchfahrt von Meldepunkten auf der Strecke. Gemeinsam mit den Prognosen aus dem RIS System wird die Position der Züge berechnet."

S-Bahn in München verfolgen

Den S-Bahnverkehr in München können Sie aber auf s-bahn-muenchen.hafas.de verfolgen. Die Anzeige ist aber relativ ungenau, die S-Bahnen werden ganz offensichtlich nicht in Echtzeit abgebildet. Die Bahn AG verwendet nämlich derzeit kein GPS-System zur Ermittlung der Standorte der einzelnen S-Bahnen, sondern berechnet deren Standort. Ob eine Ortung via GPS einmal eingeführt wird, würde derzeit nur geprüft.

Ein Überblick über aktuell verfügbare WLAN-Hotspots an
Flughäfen rund um den Globus.
Vergrößern Ein Überblick über aktuell verfügbare WLAN-Hotspots an Flughäfen rund um den Globus.

Jaunted.com: Hotspots an Flughäfen

Die Seite http://www.jaunted.com/maps/Airport-WiFi-Map lieferten einen Überblick über aktuell verfügbare WLAN-Hotspots an Flughäfen rund um den Globus.Mit der Angabe, ob das WLAN kostenlos ist beziehungsweise welche Gebühren anfallen. Für Deutschland liegen derzeit aber keine Informationen vor, dafür aber sehr viele Informationen für US-Flughäfen.

StadtbahnTracker Freiburg

Auf diesem Mashup verfolgen Sie in Echtzeit die Straßenbahnen, Busse und Nahverkehrszüge  in der Breisgau-Stadt. Die Position werden allerdings nicht per GPS ermittelt, sondern aus den Abfahrts- und Ankunftszeiten ermittelt.

Tipp: Für New York gibt es eine ähnliche Lösung.

oldmapsonline: So sah es früher aus

Auf Oldmapsonline können Sie nach alten Kartendarstellungen suchen. Rund um den Globus.

Ufo Stalker: Folgen Sie den fliegenden Untertassen

Falls Sie zu den Zeitgenossen gehören, die an UFOs glauben, dann ist ufostalker für Sie Pflichtlektüre. Auf dieser Karte tragen UFO-Jäger ihre Beobachtungen ein. Der Schwerpunkt der Meldungen liegt ganz klar auf den USA, dort scheinen sich die grünen Männchen besonders wohl zu fühlen. In Deutschland gibt es dagegen vergleichsweise wenig Meldungen für UFOs.

healthmap.org: Krankenheiten im Blick

Falls Sie wissen wollen, wo sich gerade eine ansteckende Krankheit oder gar eine Seuche ausbreitet, dann ist healthmap.org für Sie einen Blick wert.

trendsmap: Twittertrends darstellen

Für Twitter-Nutzer ist trendsmap.com ein spannendes Mashup. Die Weltkarte zeigt alle Twitter-Trends an. So sehen Sie auf einen Blick, welche Schlagworte wo gerade auf Twitter benutzt werden.

So eng geht es in der Nordsee zu.
Vergrößern So eng geht es in der Nordsee zu.

marinetraffic: Wo schippert gerade welches Schiff herum?

Auf marinetraffic sehen Sie auf einen Blick, welche Schiffe wo unterwegs sind. Und welche See-Straßen besonders stark befahren werden. Sie können nach einzelnen Schiffen und nach Häfen suchen und sich dazu Detailinformationen anzeigen lassen, beispielsweise welche Schiffe demnächst in einem bestimmten Hafen anlegen. Ein Leckerbissen für Freunde des maritimen Verkehrs.

Strahlenwerte rund um Fukushima

Die Karte ist nicht mehr ganz aktuell, sondern gibt den Stand von Juni und Juli 2011 wieder. Doch interessant ist dieses Mashup durchaus noch. Denn es zeigt die gemessene Strahlung rund um den Katastrophenreaktor von Fukushima.

Entfernung per Luftlinie ermitteln

Auf luftlinie.org ermitteln Sie den geringsten Abstand zwischen zwei Punkten auf der Karte - die Luftlinie.

Donnerstag den 17.04.2014 um 14:33 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
841005