Nahbereichfotos

Makrobereich: So kaufen Sie richtig

Freitag den 28.03.2008 um 11:46 Uhr

von Verena Ottmann

Für Nahaufnahmen gilt: Je kleiner der Makrobereichswert ist, desto besser. Wie groß ist der minimale Abstand zwischen einem Objekt und der Kamera? Diese Information ist entscheidend bei Nahaufnahmen. „Makro: 0,1 m bis unendlich“ bedeutet, dass Aufnahmen im eingeschalteten Makromodus ab zehn Zentimetern Abstand vom Objekt scharf werden.

Lautet die Angabe „Normal: 1,5 m bis unendlich“, sind im Normalmodus, also wenn weder Makro noch Tele- oder Landschaftsmodus aktiviert sind, scharfe Bilder erst ab 1,5 Metern Abstand möglich. Grundsätzlich gilt: je kleiner der erste Wert, desto besser. Gerade bei günstigen Kameras fehlen diese Angaben leider fast immer. Möchten Sie es trotzdem wissen, müssen Sie spezielle Websites durchforsten, die sich mit Kameras beschäftigen.

Freitag den 28.03.2008 um 11:46 Uhr

von Verena Ottmann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
247663