59674

Main Actor 5

12.06.2003 | 10:41 Uhr |

Main Actor ist ein Video-Schnitt-Programm für Profis

Main Actor ist ein sehr umfangreiches Programm für Profis. Einige Details sind aber verbesserungswürdig.

Main Actor 5 läuft unter Windows 98SE/ME, NT 4, 2000 und XP. Die Bedienerführung ist zunächst verwirrend. Von den fünf Fenstern ist keines für die Aufnahme von Rohmaterial zuständig. Diese Funktion findet sich unter "Tools, MainConcept, DV-Capture" - etwas umständlich. Nachdem wir Video-Material auf die Festplatte überspielt hatten, suchten wir zunächst vergebens nach den Clips. Sie müssen erst im Fenster "Browser" unter "Favorites" importiert werden. Ohne Blick ins Online-Handbuch wird mancher hier verzweifeln. Die automatische Szenenerkennung funktionierte im Test nicht, obwohl der aktuellste Hotfix eingespielt worden war (5.0.0.1).

Video-Profis verschmerzen dies aber nach kurzer Arbeit mit dem präzisen Schneidewerkzeug. Der Funktionsumfang ist für die Preisklasse sehr gut. So kann das Programm mehrere Timelines mit beliebig vielen Audio/Video-Spuren gleichzeitig verwalten. Übergänge, Filter und Spezialeffekte in Hülle und Fülle verleiten zum Ausprobieren. Neu sind etwa: Zeitlupe und Timewarp. Main Actor 5 bietet auch eine deutsche Sprachversion, die aber etwas unausgereift ist: Es entsteht ein Mix aus englischen und deutschen Bezeichnungen.

Alternative: Mit Premiere 6.5 kann man noch kreativer arbeiten - zu wesentlich höherem Preis.

Hersteller/Anbieter

Main Concept

Weblink

www.mainconcept.de

Bewertung

Betriebssystem

für Windows 98SE/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

199 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
59674