726654

MS Publisher 2000/2003: Eigene Vorlagen für Publikationen

28.08.2006 | 11:20 Uhr |

Sie haben ein Briefpapier oder eine andere Publikation gestaltet, deren Layout Sie künftig öfter einsetzen möchten. Sie wollen das Publisher-Dokument als Vorlage speichern und weiterverwenden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie haben ein Briefpapier oder eine andere Publikation gestaltet, deren Layout Sie künftig öfter einsetzen möchten. Sie wollen das Publisher-Dokument als Vorlage speichern und weiterverwenden.

Lösung:

In Publisher können Sie auf vergleichbare Weise Vorlagen für Dokumente erstellen wie in Word.

1. Öffnen oder erstellen Sie eine Publikation, die alle Inhalte enthält, die Sie für jedes gleichartige Dokument verwenden möchten. Nutzen Sie dabei für variable Werte (etwa das Datum) die Feldfunktionen. Formatieren Sie die Publikation nach Belieben.
2. Wählen Sie nach "Datei, Speichern unter" als Dateityp "Publisher-Vorlage (*.pub)" oder "Publisher Template (*.pub)". Welcher der beiden Einträge vorhanden ist, hängt von der Publisher-Version ab.
3. Publisher wechselt nun automatisch in ein standardmäßiges Vorlagenverzeichnis. Wählen Sie gegebenenfalls ein Unterverzeichnis aus, geben Sie dann den Dateinamen für die Vorlage ein, und klicken Sie auf "Speichern".

Publisher 2003: In dieser Version müssen Sie die Anwendung neu starten, bevor die Vorlage zur Auswahl angezeigt wird. Gehen Sie auf "Datei, Neu", und klicken Sie auf den Listeneintrag "Vorlagen". Publisher zeigt nun rechts die Auswahl an.

Publisher 2000: Hier steht die Vorlage sofort zur Verfügung. Nach "Datei, Neu" klicken Sie auf die Schaltfläche "Vorlagen" ganz unten im Dialog. Wählen Sie die Vorlagendatei aus, und "Öffnen" Sie sie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726654