194622

Looser

Ein frei interpretiertes Pool-Billiard-Spiel wartet hier auf Sie: Durch geschicktes Bugsieren des grauen Balls braten Sie dem frechen roten Ball eins über die Mütze!

Bei diesem Spiel wurde das Pool-Billiard sehr frei interpretiert: Der freche rote Ball will Sie mit blöden Sprüchen und Gesten - Zunge heraus stecken ist eine von den harmloseren - aus der Reserve locken. Der Poller in der Mitte des Spielfelds dient dem feigen Kerlchen als Versteck. Also worauf warten Sie - braten Sie dem Feigling eins über die Mütze!

Aufgabe: Durch geschicktes Spannen des Bungie-Seils am grauen Ball müssen Sie diesen so gegen die Wände des Pool-Tisches beziehungsweise direkt gegen den roten Ball befördern, dass Sie diesen möglichst hart und raffiniert treffen. Dabei gilt: Je härter und ausgeklügelter Ihr Schuss ist, desto mehr Punkte werden auf Ihr Konto aufgeschlagen.

Sie müssen den roten Ball nach spätestens zehn Versuchen treffen. Wieviele Versuche Ihnen noch bleiben, können Sie an der gestrichelten Linie auf dem Poller ablesen. Schaffen Sie nach zehn Versuchen keinen Treffer, sind Sie der Looser und der rote Ball lacht sich schlapp. Nach jedem Treffer geht der Countdown von neuem los. Je länger sie spielen und je öfter Sie den roten Plagegeist treffen, desto flinker und frecher wird dieser.

Steuerung: Mit der linken Maustaste klicken Sie den grauen Ball an. Je weiter Sie die Maustaste nach unten ziehen, desto stärker spannt sich das Gummi-Seil und desto härter fliegt der Ball. Lassen Sie die linke Maustaste los und der Ball nimmt Kurs zum Ziel auf.

Tipp: Nutzen Sie, wie beim Billiard, die Reflexionswinkel an den Wänden aus. Dabei gilt: Masse ist nicht gleich Klasse. Soll heißen: Das Gummi-Seil maximal zu spannen ist nicht immer sinnvoll. Der Poller dient dem frechen roten Ball als Versteck, kann aber mit etwas Geschick auch als Werkzeug fungieren.

Positv: Nette Grafik- und Sound-Elemente.

Negativ: Am Anfang kann das Spiel Sie etwas frustrieren. Übung macht - wie beim "echten" Billiard - den Meister. Wenn viele Spieler online sind, kann es zu Ladungsengpässen kommen.

Looser

0 Kommentare zu diesem Artikel
194622