2197214

Live-TV, Mediatheken & Online-Videorecorder: Fernsehen übers Netz

04.12.2016 | 09:31 Uhr |

Mit dem PC, Notebook, Tablet und Smartphone können Sie auch ohne echten Fernseher zig TV-Sender empfangen und sogar verpasste Sendungen zu einem späteren Zeitpunkt anschauen.

Zum Fernsehschauen brauchen Sie nicht mehr zwingend ein TV-Gerät, das sich die Bewegtbilder via Satellit (DVB-S), Kabel (DVB-C) oder Antenne (DVB-T) holt. Zu Hause oder unterwegs werden beispielsweise Desktop-PC, Notebook, Tablet, Smartphone und Spielekonsole zum TV-Empfänger – entweder mit dem Webbrowser oder mithilfe einer App.

TV-Sender direkt ansteuern: Fernsehempfang via Webbrowser

Im Grunde ist es ganz einfach: Öffnen Sie in einem Browser wie Edge, Firefox und Chrome die Webseite des gewünschten Fernsehsenders, also www.ard.de , www.zdf.de , www.rtl.de , www.sat1.de und so weiter. Suchen Sie anschließend nach einem Link wie „Live“, um das aktuell ausgestrahlte Programm etwa auf dem Desktop-PC oder Notebook zu empfangen. Sie können das TV-Bild als kleines Fenster im Browser anzeigen lassen oder in die Vollbildansicht wechseln. Eine gute Alternative zum Besuch der Senderseiten sind die webbasierten Angebote von Zattoo , Magine TV und TV.de . Unter Windows 10 können Sie die Apps von Zattoo und Magine TV kostenfrei aus dem Windows Store laden und sich danach mit Ihren Zugangsdaten anmelden.

Nach der Registrierung auf der zugehörigen Webseite können Sie sich das aktuelle Programm zahlreicher Sender mit Magine TV ansehen.
Vergrößern Nach der Registrierung auf der zugehörigen Webseite können Sie sich das aktuelle Programm zahlreicher Sender mit Magine TV ansehen.

Zattoo: Hier haben Sie nach der Anmeldung kostenlos Zugriff auf über 75 TV-Sender als Livestreams – jedoch nur in SD-Qualität. Finanziert wird das Angebot über Werbung, die etwa bei einem Senderwechsel eingeblendet wird. Für 9,99 Euro monatlich (27,99 für drei Monate und 99,99 Euro bei Jahresbuchung) empfangen Sie zusätzlich zwölf Sender von Pro7, Sat.1 sowie RTL. 32 Sender werden dann in HD-Qualität ausgestrahlt – darunter auch die öffentlichrechtlichen Programme mit ihren Regionalsendern. Gegen Aufpreis gibt es bei Zattoo einige Pakete für türkische, bosnische, kroatische, serbische, polnische und brasilianische Sender.

Siehe auch: Die benötigte Bandbreite für Streaming und Uploads

Magine TV: Auf der Webseite schauen Sie über 90 nationale und internationale Fernsehsender – 28 davon, darunter ebenfalls die öffentlichrechtlichen Sender, sind kostenfrei. Für 4,99 Euro empfangen Sie zusätzlich Privatsender wie RTL, RTL II, Sat.1, ProSieben, VOX und Kabel Eins und insgesamt 35 TV-Angebote in High- Definition-Qualität. Im Magic-Paket für regulär 15,99 Euro (Aktionspreis zum Redaktionsschluss: 11,99 Euro) empfangen Sie alle Free- und Pay-TV-Sender – also insgesamt 73 Kanäle und davon 34 in HD-Qualität. Gegenüber Zattoo bietet Magine TV eine Besonderheit: Ähnlich wie in einer TV-Mediathek der einzelnen Sender können Sie etwa den verpassten Vorabendkrimi mit Magine TV auch nach der Ausstrahlung zu einem späteren Zeitpunkt ansehen – einige Sendungen lassen sich bis zu sieben Tage nach dem Erscheinen ansehen. Für Film- und Serienfans sowie für Kinder gibt es seit Anfang des Jahres die zwei Pakete „Film & Serie“ und „Kids“. Erstgenanntes Angebot umfasst die Sender Sat.1 Emotions, Kabel Eins Classics, TNT Film, Sony Entertainment Television, AXN, Animax und Universal Channel. Im Kids-Paket gibt es die Sender Boomerang, Cartoon Network, Nick Jr., Fix & Foxi und ducktv. Die beiden Pakete kosten jeweils 2,99 Euro im Monat. Ein vergleichsweise guter Preis, da sie sonst nur teurer bei großen Kabelnetzbetreibern und Pay-TV-Anbietern zu haben sind. Die Angebote mit solchen Themenpaketen will Magine TV in den nächsten Monaten übrigens weiter ausbauen.

Oder Sie verwenden die App von Magine TV, um das Tablet als Zweitfernseher zu nutzen. Je nach gebuchtem Paket stehen mehr oder weniger Sender für Sie bereit.
Vergrößern Oder Sie verwenden die App von Magine TV, um das Tablet als Zweitfernseher zu nutzen. Je nach gebuchtem Paket stehen mehr oder weniger Sender für Sie bereit.

TV.de: Ohne Anmeldung können Sie 21 Sender auf der Webseite des Anbieters empfangen. Im Gratis-Angebot müssen Sie mit Werbebannern und Pop-ups vorliebnehmen. Für den Verzicht auf diese Werbung bezahlen Sie ab 33 Cent im Monat. Zusätzliche TV-Sender aus dem Fundus von RTL und der ProSieben-Gruppe in Verbindung mit einer höheren HD-Bildqualität kosten 6,99 Euro monatlich.

Die TV-Apps der Fernsehsender für Smartphones und Tablets

Als Zweitfernseher ist ein Tablet mit Android, iOS und Windows eine feine Sache. Es passt ins Handgepäck, geht via WLAN daheim oder auf Reisen ins Internet und holt per Browser beziehungsweise App das TV-Programm aufs Display. Die öffentlich-rechtlichen Sender und die Privatsender bieten eigene Apps fürs Livefernsehen, die zumeist auch Zugriff auf verpasste Sendungen aus den Mediatheken ermöglichen.

ARD: Der Start in das digitale Zeitalter war für die ARD nicht einfach, sondern überaus holprig – die ersten Generationen der TV-Apps waren nicht wirklich gelungen. Das ist Geschichte: Die neue Gratis-App für iOS- und Android-Geräte ist rundum gut. In der ARD-Mediathek-App haben Sie Zugriff auf 14 Live-TV-Programme plus Regionalausgaben, unzählige Radio-Livestreams sowie mehr als 150.000 Videos zur On-Demand-Nutzung. So können Sie etwa den Tatort vom Sonntag erst am Dienstag ansehen und die Tagesschau im Livestream. Als Extra lassen sich Videos in der Merkliste „Meine ARD“ speichern und individuelle Playlists anlegen. Die Tagesschau-App bietet Ihnen etwa auf dem iPhone und Android-Smartphones Livebilder von Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, Wochenspiegel und Tagesschau24 – nonstop im Livestream von 9 Uhr bis 20:15 Uhr, danach zu den gewohnten Sendezeiten.

Die Mediatheken der Sender ProSieben, ProSieben Maxx, Sixx, SAT.1, Kabel Eins und SAT.1 Gold sind kostenlos zugänglich. Das Liveprogramm kostet hingegen.
Vergrößern Die Mediatheken der Sender ProSieben, ProSieben Maxx, Sixx, SAT.1, Kabel Eins und SAT.1 Gold sind kostenlos zugänglich. Das Liveprogramm kostet hingegen.

ZDF: Über die Jahre hat auch das Zweite Deutsche Fernsehen seine ZDF-App stetig verbessert und mit neuen Funktionen ausgestattet. Nutzen Sie das ZDF-Programm auf dem Tablet und Smartphone, wann und wo Sie wollen. Mithilfe der kostenlosen App können Sie das Liveprogramm von ZDF, ZDFneo, ZDFinfo, ZDFkultur 3Sat und Arte empfangen. Wenn Sie eine Sendung verpasst haben, steht sie für sieben Tage in der Mediathek zum Abruf bereit. Für den schnellen Zugriff sehen Sie auf der Startseite der App die „Sendung verpasst“-Funktion. Suchen Sie nach Tag und Uhrzeit oder alternativ in der Senderliste. Durch die Second-Screen-Funktionen werden passend zum Livebild Hintergrundinformationen der ZDF-Redaktion angeboten. Darüber hinaus können Sie über Liveabstimmungen und Social-Media-Diskussionen näher am Programm sein. Per Push-Mitteilung werden Sie auf Wunsch an den Start einer Second-Screen-Sendung erinnert. Praktisch ist ebenfalls die Abo-Funktion: Unter „Sendungen A-Z“ abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen und bekommen dann automatisch eine Nachricht zugeschickt, wenn die neueste Ausgabe der abonnierten Sendung in der ZDF-Mediathek zur Verfügung steht.

Als zweite App des ZDF gibt es die Heute-Nachrichten zum Mitnehmen. Dabei handelt es sich um Kurznachrichten, auch mit Video, die den aktuellen Stand der Dinge zeigen, während die Hauptbeiträge die wichtigen Themen des Tages sortieren, einordnen und mit Bildern erklären.

RTL: Die RTL-NOW-App ist kostenlos, für den Zugang zu den Inhalten bezahlen Sie 1,99 Euro im Monat. Die ersten 30 Tage nach der Registrierung sind gratis. Sie können mit der App viele Serien, Shows, Nachrichten und Magazine aus dem Programm von RTL auf Ihrem Smartphone und Tablet ansehen. Neben einem Livestream des RTL-Programms haben Sie mit der App zudem Zugriff auf viele Highlights in der RTL-Mediathek – für mindestens sieben Tage nach der Ausstrahlung. Ebenfalls kostenpflichtig ist das Archiv mit Einzelfolgen, Abos sowie Paketen. Ausgewählte Sendungen stehen sogar als PRE-TV noch vor der TV-Ausstrahlung bereit.

Mit der App Live TV (TV.de) holen Sie sich öffentlich-rechtliche Sender ohne Anmeldung und kostenlos auf das Tablet. Privatsender und HD-Qualität kosten.
Vergrößern Mit der App Live TV (TV.de) holen Sie sich öffentlich-rechtliche Sender ohne Anmeldung und kostenlos auf das Tablet. Privatsender und HD-Qualität kosten.

ProSieben/Sat.1: Neben der Gratis-Mediathek von ProSieben, SAT.1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx und SAT.1 Gold bietet die App 7TV auch das komplette TV-Programm als kostenpflichtigen Livestream. Die ersten 30 Tage sind frei, anschließend bezahlen Sie 2,99 Euro im Monat. Zumindest was die Angebote der freien TV-Sender betrifft, gehören verpasste Sendungen mit der 7TV-App der Vergangenheit an.

Sky: Für Smartphones und Tablets gibt es vom Pay-TV-Sender die App Sky Go . In neuen Verträgen ist die kostenlose Nutzung auf einem Mobilgerät mit dabei. Wollen Sie das Sky-Programm auf zwei Geräten gleichzeitig anschauen und Inhalte zur Offline-Verwendung herunterladen, dann kostet Sky Go Extra 4,99 Euro im Monat. Mit der App empfangen Sie die in Ihrem Sky-Abo freigeschalteten Inhalte, beispielsweise die Spiele der Fußball-Bundesliga oder der UEFA Champions League.

Dailyme TV: Sendungen laden und mitnehmen

Dailyme TV bringt beliebte Fernsehsendungen und einige reine Internetprogramme auf das Smartphone und Tablet. Die App lädt zunächst die kompletten Folgen und spielt sie später ab.

Im Gegensatz zu den Livestreams beziehungsweise den On-Demand-Funktionen der Mediatheken, laden Sie mit der App Dailyme TV ausgesuchte TV-Serien, Filme, Shows, Spielfilme und andere Sendungen auf Ihr Smartphone und Tablet herunter. Im Angebot sind unter anderem die Highlights von ARD, ZDF, ProSieben, SAT.1, Kabel Eins, Sixx, Sport 1 und Arte. Im WLAN laden Sie über 600 Videos auf Ihr Mobilgerät – begrenzt werden die Downloads lediglich durch den freien Speicherplatz auf dem Gerät. Einmal geladen, können Sie die Serien und Filme überall genießen, auch ohne Internetverbindung. Abonnierte Sendungen werden auf Wunsch automatisch geladen.

Tipp: PC-WELT bietet Ihnen über die App Dailyme TV zahlreiche Videos zu Produktneuvorstellungen, Tests sowie Tipps & Tricks an. Um die Videos abzurufen, wechseln Sie in Dailyme TV in den Bereich „Kanäle“ und suchen dort nach „pc-welt“.

Magine TV, Zattoo & Live TV: Das komplette Fernsehprogramm

Darüber hinaus gibt es Apps wie Magine TV , Zattoo und TV App Live , die kostenlos oder gegen eine Gebühr mehr oder weniger viele Fernsehprogramme auf die Mobilgeräte holen. Die Angebote von Magine TV, Zattoo und Live TV mit den empfangbaren Sendern und Preismodellen haben wir Ihnen bereits auf den vorangegangenen Seiten vorgestellt.

Die Apps verwandeln das Tablet zum komfortablen Zweitfernseher. Auf dem Smartphone ist das Fernsehschauen ebenso möglich – allerdings ist das Bild abhängig von der Displaygröße schon arg klein.

Mit Sky Go holen Sie sich Filme, Serien und Sportsendungen auf das Tablet. Dafür ist ein kostenpflichtiges Abo beim Pay-TV-Anbieter möglich.
Vergrößern Mit Sky Go holen Sie sich Filme, Serien und Sportsendungen auf das Tablet. Dafür ist ein kostenpflichtiges Abo beim Pay-TV-Anbieter möglich.

Innerhalb der Apps schalten Sie mit Wischgesten zwischen verschiedenen Sendern hin und her – jeweils abhängig davon, welche Pakete Sie gebucht haben. Das ist komfortabler, als für die ARD eine App und für das ZDF eine andere App zu starten. Zur besseren Übersicht erhalten Sie auf der Startseite eine Übersicht der aktuellen Sendungen. Eine Programmvorschau für bis zu 14 Tage ersetzt die Fernsehzeitung oder eine entsprechende App. Mittels Sprungmarken wie „Jetzt“, „20:15“, „22:30 Uhr“ gelangen Sie schnell zu Ihrem Wunschprogramm.

Damit Sie kein TV-Highlight verpassen, lassen sich Erinnerungen setzen, die Sie kurz vor dem Sendetermin alarmieren. Je nach App gibt es mehr oder weniger Informationen zu Sendungen wie Genre, Dauer, Darsteller, Erscheinungsjahr, Folgentitel, Episodennummer, Staffel und so weiter. Zattoo liefert nur spärliche Informationen, Magine TV und Live TV können mit umfassenderen Details aufwarten.

Mit Save.TV haben Sie Ihre Lieblingsfilme und -serien immer und überall mit dabei. Nehmen Sie das gesamte TV-Programm aus 46 Sendern mit einem Klick online auf.
Vergrößern Mit Save.TV haben Sie Ihre Lieblingsfilme und -serien immer und überall mit dabei. Nehmen Sie das gesamte TV-Programm aus 46 Sendern mit einem Klick online auf.

Online-Videorecorder Save.TV: Filme und Serien aufnehmen

Mit dem Dienst Save.TV nehmen Sie Fernsehsendungen auf. Am PC wählen Sie einen der 46 Sender, gehen nun zur gewünschten Sendung und legen die Einstellungen für die Aufnahme fest. Die Smartphone-App von Save.TV ist lobenswert einfach in der Handhabung: Sie nutzen Navigationspunkte wie etwa „Highlights“, „Primetime“, „Gleich im TV“, „Sender“ und „Genres“, um die Übersichten aufzurufen. Tippen Sie einfach rechts am Ende der Zeile auf „REC.“, um die Aufnahme einzurichten. Die aktuell programmierten Aufnahmen lassen sich anzeigen und aus der Liste löschen. Die aufgenommenen Inhalte rufen Sie anschließend mit PC, Notebook, Smartphone und Tablet aus Ihrer persönlichen TV-Cloud auf.

Tipp: Die besten Musik-Streaming-Dienste

Erst im XL-Paket für 9,99 Euro monatlich profitieren Sie von der HD-Qualität und werbebefreiten Filmen, denn Save.TV schneidet störende Werbung einfach aus Ihren Aufnahmen heraus. Die Aufnahmen sind 30 Tage in der Cloud verfügbar. Sie können nicht nur einzelne Filme lokal archivieren, sondern auch direkt alle Episoden Ihrer Lieblingsserie zur Aufnahme programmieren. Oder Sie benutzen die Channels – Save.TV nimmt dann automatisch alle Ausstrahlungen zu einem Sendungstitel oder einem Stichwort auf. Das können bestimmte Serien, Filme oder Dokumentationen sein.

Mit Zattoo Live TV ist es möglich, eine Auswahl von Liveprogrammen regionaler, nationaler und internationaler Fernsehsender übers WLAN zu empfangen.
Vergrößern Mit Zattoo Live TV ist es möglich, eine Auswahl von Liveprogrammen regionaler, nationaler und internationaler Fernsehsender übers WLAN zu empfangen.

Mit den verschiedenen Such- und Filterkriterien, beispielsweise nach Genre oder Schauspielern, stöbern Sie im TV-Programm und finden die Highlights. Mithilfe der Catch-All-Funktion zeichnen Sie das gesamte TV-Programm mit lediglich einem Klick auf und suchen sich später bequem die Sendungen heraus, die Sie sehen wollen. Interessant ist die umfangreiche Star-Datenbank mit Informationen zu Ihren Lieblingsschauspielern und zu anstehenden Sendungen mit ihnen im Free-TV.

Inhalte aus den TV-Mediatheken herunterladen und archivieren

Mit der Freeware Mediathekview holen Sie die Inhalte aus den Onlinemediatheken der Sender ARD, ZDF, Arte, 3Sat, SWR, BR, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, ORF und SF als Downloads auf Ihren PC.

Mediathekview ist für die Verwendung des VLC Mediaplayers zum Abspielen und Aufzeichnen von Sendungen und von Flvstreamer zum Aufzeichnen von Sendungen konfiguriert. Der Flvstreamer ist bereits im Programmpaket von Mediathekview enthalten (im Ordner „bin“), der VLC-Player muss installiert sein.

Neben dem Zugriff auf On-Demand-Videos aus der Rubrik „Sendung verpasst“ gibt es die Sender ZDF, ZDFneo, ZDFinfo und ZDFkultur auch als Livestream.
Vergrößern Neben dem Zugriff auf On-Demand-Videos aus der Rubrik „Sendung verpasst“ gibt es die Sender ZDF, ZDFneo, ZDFinfo und ZDFkultur auch als Livestream.

Nach dem Start der Mediathekview-Software klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Filmlis- te laden“, um die aktuellen Programmlisten zu laden. Dies kann abhängig von Ihrer Internetgeschwindigkeit und den unter „Einstellungen -> Einstellungen Sender“ ausgewählten Sendern einige Zeit dauern. Ist es erledigt, benutzen Sie die Sortiermöglichkeiten nach Sender beziehungsweise nach Thema und die Titelsuche zum Auffinden Ihrer Lieblingssendungen. Mit wenigen Klicks können Sie Sendungen in Mediathekview abspielen und aufzeichnen. Dabei lassen sich auch Abos definieren, also Sendungen, die automatisch heruntergeladen werden. Ebenfalls möglich ist es mit Mediathekview, enthaltene Podcasts zu laden.

Auslandssperre: So klappt der Empfang

Aus lizenzrechtlichen Gründen können Sie Livesendungen und Inhalte nur sehen, wenn Sie sich in Deutschland aufhalten. Sie sind im Ausland unterwegs und wollen auf deutsche Fernsehkanäle nicht verzichten. Wer in großen Hotels mit Satelliten-TV untergebracht ist, kann hier deutsche Programme finden. Alle anderen Reisenden haben ein Problem, wenn sie per Rechner und Internet-TV heimatliches Fernsehen genießen wollen, denn viele Livesendungen und Sportübertragungen dürfen nicht ins Ausland gesendet werden. Dann endet der TV-Genuss mit einer Meldung zu Übertragungsrechten und der Bildschirm bleibt schwarz.

Mit einer VPN-Verbindung (Virtual Private Network) und einer deutschen IP-Adresse können Sie trotzdem Sender aus Deutschland empfangen. Über diese sichere Verbindung erwecken Sie den Anschein, dass Sie sich im Inland befinden, und umgehen die Rechteproblematik. Damit können Sie dann per Notebook oder Tablet-PC auf die Angebote der Mediatheken und deren Livestreams zugreifen. Meistens haben Sie dann aber noch das Problem, dass viele Sendungen erst zeitversetzt in den Mediatheken landen. Wer unbedingt Liveprogramme verfolgen will, der benötigt zusätzlich zum VPN noch einen Streaminganbieter wie Zattoo beziehungsweise Magine TV. Damit können Sie zumindest die öffentlich-rechtlichen Sender zeitgleich zum Inland verfolgen.

Video: Musik & Filme legal kopieren - so geht's
0 Kommentare zu diesem Artikel
2197214