90146

Die Zukunft des Servermarktes

15.05.2010 | 09:52 Uhr |

Hypervisor von Microsoft, Windows-Server, Mainframe, Sun Solaris, Linux im Data Center, Unix und Virtualisierung - eine neue Server-Generation hält Einzug. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Server-Zukunft.

Welche Server-Plattformen stehen im Data Center der Zukunft? Wer die Frage beantworten will, sollte zunächst zurückschauen, empfiehlt Gartner-Analyst Andrew Butler. Das "alte Paradigma", gemeint ist in erster Linie der Mainframe , hat aus seiner Sicht eine Reihe von Nachteilen, die nicht mehr zu den veränderten Anforderungen an die IT passen.

In traditionellen Server-Umgebungen koppeln Unternehmen Rechnerkonfigurationen und Lebenszyklen in der Regel fest an bestimmte Anwendungen oder Aufgaben einer Fachabteilung. Die Applikationen formen Silos und sind quasi fest mit den darunterliegenden Server-Plattformen und Storage-Systemen verdrahtet. Dieses Konzept hat sich als zu starr, ineffizient und teuer erwiesen. Dieser Artikel unserer Schwesterpublikation Computerwoche zeigt, wohin die Reise bei Servern geht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
90146