224360

Urlaubsfotos perfektionieren

13.09.2007 | 08:30 Uhr |

Der schnelle Weg zu vorzeigbaren Fotos: Mit den richtigen Tools verwalten Sie ohne viel Mühe Ihre Fotosammlung und optimieren mit wenig Aufwand Ihre Aufnahmen.

Nicht selten befindet sich auf dem PC bereits ein umfangreiches Bildarchiv und nach jedem Urlaub kommt die nächste Bilderflut hinzu. Zum Glück stehen Ihnen unter Linux kostenlos alle nötigen Werkzeuge zur Verfügung, mit denen Sie schnell zu einer vorzeigbaren Fotosammlung gelangen.

Mit geringem Aufwand verwandeln Sie einen unübersichtlichen Bilderhaufen in ein gut strukturiertes Archiv, beseitigen kleine Schönheitsfehler und retuschieren wie die Profis. Sind Sie ein fortgeschrittener Linux-Anwender, hilft Ihnen Ihr Konsolen-Knowhow auch beim Umgang mit Bildern.

Die in diesem Workshop verwendeten Programme Gimp und Imagemagick sind sowohl in Suse Linux 10.1 als auch in Ubuntu bereits enthalten. Um das hier viel eingesetzte KDE-Tool Digikam einsetzen zu können, müssen Sie unter Gnome gegebenenfalls einige KDE-Bibliotheken nachinstallieren. Wir haben diesen Foto-Workshop auf dem KDE-Desktop unter Suse Linux 10.1. für Sie erarbeitet.

Bildermengen im Griff

Die beste Wahl für die Übertragung neuer Bilder aus der Kamera ist Digikam, das Ihre Bilder in Alben verwaltet. Das Programm ist einfach einzurichten und zu konfi-
gurieren. Beim ersten Start fragt Digikam den Pfad zu Ihrem Bilderordner ab, in dem es künftig Ihre Alben speichert.

Standardmäßig ist hier der Ordner "Pictures" in Ihrem Home-Verzeichnis einge-
tragen, Sie können diesen aber auch umbenennen oder einen beliebigen anderen Ordner auswählen. Merken Sie sich den Pfad zu Ihrem Bilderordner, damit Sie Ihre Alben auch finden, wenn Sie über andere Programme wie den Konqueror darauf zugreifen wollen. Auch bereits auf dem Rechner gespeicherte Bilderverzeichnisse verschieben Sie am besten gleich in dieses Verzeichnis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
224360