1873476

Linux-Problemlöser

14.01.2014 | 11:23 Uhr |

Passend zum Heft-Special „Troubleshooting“ finden Sie hier empfehlenswerte Webangebote bei Hard- und Software-Problemen und für die zeitsparende Automatisierung von Systemaufgaben mit Shell-Scripts und Cron.

Sammlung von Troubleshooting-Maßnahmen

Hauptsächlich Hardware-Probleme löst der englischsprachige „Trouble Shooting Guide“, der auf https://help.ubuntu.com verbreitete Tücken mit Netzadaptern, Grafikkarten und Soundchips abarbeitet. Es kommen aber auch Stabilitätsprobleme oder Fehler in der Paketverwaltung zur Sprache. Die Seite ist auf Ubuntu spezialisiert, viele Maßnahmen können aber analog auch für andere Linux-Distributionen gelten. Geben Sie auf der Hauptseite im Suchfeld „Troubleshooting“ ein, um die einschlägigen Seiten zu filtern.

Communities für Ubuntu-Probleme
Vergrößern Communities für Ubuntu-Probleme

Communities für Ubuntu-Probleme

Viele Ubuntu- (und Linux-)Probleme sind schon tausendmal aufgetreten und ebenso oft gelöst. Die genannten Webforen, das eine deutsch-, das andere englischsprachig, sammeln Fragenund Antworten zu System- und Software-Problemen. Hier finden Sie typische Hürden von der Community beantwortet, können aber auch eigene Fragen stellen. Nutzen Sie diese Foren kritisch und ergänzend: Manche Lösungen führen in den Nebel und lassen auch didaktisch zu wünschen übrig. http://forum.ubuntuusers.de und http://askubuntu.com

Kernel-Boot-Parameter erklärt
Vergrößern Kernel-Boot-Parameter erklärt

Kernel-Boot-Parameter erklärt

Der Artikel auf Seite 32 erläutert unentbehrliche Kernel-Parameter zum Booten auf problematischer Hardware. Auf der entsprechenden Seite von ubuntuusers.de erhalten Sie weitere Infos – deutschsprachig und gut strukturiert. Aber auchdiese Seite bietet nur einen Bruchteil der zahllosen Startoptionen: Eine vollständige, allerdings nur knapp kommentierte und englischsprachige Auflistung aller Kernel-Parameter finden Sie unter www.kernel.org/doc/Documentation/kernel-parameters.txt .

Software-Raid und Troubleshooting
Vergrößern Software-Raid und Troubleshooting

Software-Raid und Troubleshooting

Das englischsprachige Wiki bietet eine Artikelsammlung zum Thema Raid (Redundant Array of Independent Disks) unter Linux. Hardware-Voraussetzungen, Erstellen der Raid-Varianten 0, 1, 4, 5, 6 sind ebenso erläutert wie Tuning und Troubleshooting. Dazu gehören auch Anleitungen für den Fall, dass eine Festplatte ausgefallen ist. Beispiele für das mdadm-Tool (Multiple Disk Administration) zeigen die Vorgehensweise praxisnah. Die Benchmarks sind nicht mehr aktuell, reichen aber zur Orientierung.

Einführung in die Shell-Programmierung
Vergrößern Einführung in die Shell-Programmierung

Einführung in die Shell-Programmierung

Auf wikibooks.org finden Sie eine ganze Reihe deutschsprachiger Einführungen und Kompendien zur Shell-Programmierung und zur Bash-Shell generell. Am besten gehen Sie zur oben genannten Hauptseite und geben dann rechts oben im Suchfeld „Shellprogrammierung“ oder je nach aktuelle Interessenslage auch „Shell“ oder „Konsolenbefehle“ ein. Der Beitrag „Shellprogrammierung“ hilft nicht nur Einsteigern, sondern auch Script-Erfahrenen, die mal schnell ein Beispiel für einen nicht geläufigen Vergleichsoperator suchen.

Shell-Programmierung für Ambitionierte
Vergrößern Shell-Programmierung für Ambitionierte

Shell-Programmierung für Ambitionierte

„The Linux Documention Project“ TLDP bietet bekanntermaßen sehr fundierte, wenn auch oft relativ alte Dokumentationen. Bei der Bash-Programmierung sollte das keine Rolle spielen: Die Suche nach „Bash“ auf der genannten Hauptseite bringt Sie zu umfassenden und gut gegliederten, allerdings englischsprachigen „Bash Guides“ und „Bash-Scripting Guides“. Variablen, Bedingungen, Schleifen, String- Verarbeitung – hier ist alles zu finden und mit kurzen Beispielen belegt, die sich auf den Kern der Sache fokussieren.

Beispiele für Cron-Jobs
Vergrößern Beispiele für Cron-Jobs

Beispiele für Cron-Jobs

Für periodische Wartungsarbeiten brauchen Sie den Daemon Cron. Der Umgang mit Cron und seiner nicht intuitiv lesbaren Crontab erfordert aber einige Erfahrung. Am besten klären sich Probleme immer anhand konkreter Beispiele, und hierzu bietet die Webseite „ The Geek Stuff “ eine ganze Menge Anschauungsmaterial. Öffnen Sie einfach die Hauptseite, geben Sie im Suchfeld rechts den Begriff „cron“ ein. Als grundlegende Ergänzung eignet die die deutschsprachige Seite https://wiki.archlinux.de/title/Cron .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1873476