Linux-Konsole

Tipps für die Kommandozeile

Freitag, 11.09.2009 | 10:21 von David Wolski
Auf die Kommandozeile verirren sich nur Freaks? Das stimmt vielleicht für Windows. Unter Linux ist die Konsole ein mächtiges Werkzeug, um auch trickreiche Aufgaben einfach zu lösen.
Installierte Pakete auflisten

Die Paketverwaltungen der gängigen Distributionen sind wenig hilfreich, wenn Sie sich auf die Suche nach unbenötigten Paketen und Platzverschwendern machen wollen. Egal, welche Distribution – die Paketverwaltungen für die Kommandozeile sind den grafischen Tools beim Jonglieren mit installierten Paketen überlegen. So auch beim Erstellen übersichtlicher Listen.

Linux-Sonderheft 4/2008 - jetzt am Kiosk!

Mehr über Linux-Anwendungen und -Tools gibt es im neuen PC-Welt- Sonderheft Linux 4/2008 . Auf der DVD der Sonderhefts finden Sie zudem neben vielen Grundlagen-Artikeln aus früheren Ausgaben der PC-Welt auch jede Menge Software . Darunter:

- Open Suse 11
- SystemRescue CD 1.0.4
- Ubuntu 8.04.1 Alternate
- Debian 4 Multimedia Edition
- Linux Mint 5 Elyssa R1
- AndLinux Beta 1

Lese-Tipp: Die besten Netzwerk- und Internetbefehle

Auf einer RPM-basierenden Linux-Distribution wie Open Suse, Fedora, Red Hat oder CentOS geben Sie mit dem Kommando "rpm -q -a" eine Liste aller installierten Pakete aus. Das geht aber noch trickreicher: Um die installierten Pakete der Größe nach aufsteigend zu sortieren und die resultierende Liste in eine Textdatei zu schreiben, tippen Sie

rpm -q -a --qf '%10{SIZE}\t%{NAME}\n'| sort -k1,1n >liste.txt

Das Ganze geht natürlich auch mit DEB-basierten Linux-Systemen, also mit Ubuntu und Debian. Bei diesen Distributionen listet das Kommando "dpkg-query -W" alle installierten Pakete auf. Und nach Größe absteigend sortiert lässt sich die ellenlange Ausgabe mit diesem Befehl in eine Textdatei schreiben:

dpkg-query -W -f='${Installed-Size;10}\t${Package}\n' | sort -k1,1n>liste.txt

Die Datei liste.txt können Sie mit einem Editor öffnen und unbenötigte Pakete leichter ausfindig machen.

Freitag, 11.09.2009 | 10:21 von David Wolski
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
168584