2177991

Linux-Desktop hübsch machen mit Wallch

08.03.2016 | 09:28 Uhr |

Keine Lust auf eintönige Arbeitsflächen? Unter Ubuntu und Co. muss der Desktop-Hintergrund kein statisches Bild sein.

Das Programm Wallch kann Bilder im Stil einer Diashow wechseln, die aktuelle Uhrzeit einblenden oder eine Webseite auf den Hintergrund tapezieren.

Wallch ist seit Ubuntu 14.04 in den Standard-Paketquellen von Ubuntu verfügbar und verlangt keine Installation über ein PPA (externes Repository) mehr. Zur Einrichtung installieren Sie das Programm zunächst mit dem Kommando

sudo apt-get install wallch

und rufen dann das Programm mit wallch über den Ausführen-Dialog oder die Dash-Übersichtsseite auf. Wallch richtet sich selbst als Autostart-Programm ein, was sich über „Edit > Preferences > General > Start Wallch on System’s startup“ auch wieder abstellen lässt. Für den Hintergrund hält Wallch folgende Optionen bereit:

Wallch belebt den Desktop-Hintergrund auf Ubuntu-Systemen mit wechselnden Bildern.
Vergrößern Wallch belebt den Desktop-Hintergrund auf Ubuntu-Systemen mit wechselnden Bildern.

Wallpapers bietet eine Diashow, die das angezeigte Bild im Stil einer Diashow wechselt. Hier können Sie ein beliebiges Bildverzeichnis und das Intervall selbst auswählen.

Live Earth erstellt eine nahezu realistische Ansicht des Erdballs mit den Tag-Nacht-Grenzen passend zur Tageszeit. Das Bild wird alle 30 Minuten aktualisiert.

Picture Of The Day zeigt ein täglich neues Bild aus der Wikipedia an.

Wallpaper Clocks ist eine besonders charmante Kombination von Uhrzeit und Datum mit einem passenden Hintergrundbild. Eine Auswahl an passenden Hintergrundbilder wird extern zum Download angeboten und lässt sich dann über „Install“ aktivieren.

Live Website erstellt einen Screenshot der Webseite unter der angegebenen URL und aktualisiert diesen im angegebenen Intervall.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2177991