4110

Lintec Game Star

27.08.2003 | 16:48 Uhr |

Beim Spielen gibt's für den Game Star kein Sternchen. Schuld daran ist die leistungsschwache Grafikkarte.

Beim Spielen gibt's für den Game Star kein Sternchen. Schuld daran ist die leistungsschwache Grafikkarte. Der schnelle Prozessor hingegen ist allen Aufgaben gewachsen. Auf der Hauptplatine Platinix 4I865PEA-6AF von QDI verrichtet Intels Chipsatz 865PE seine Dienste. Der Cardreader unterm Diskettenlaufwerk liest alle gängigen Karten und vereinfacht den Datenaustausch.

Gesamtergebnis:

PREIS (25 %)

2,4

GESCHWINDIGKEIT (20 %)

3,8

AUSSTATTUNG (20 %)

3,7

ERWEITERBARKEIT (10 %)

4,3

HANDHABUNG (10 %)

1,4

SERVICE/SUPPORT (10 %)

2,9

ERGONOMIE (5 %)

1

Testergebnis:

ALL-OVER

(Best 12:01 Min.)

16:06 Min.

OFFICE

(Best 04:22 Min.)

06:51 Min.

GRAFIK

(Best 06:32 Min.)

09:15 Min.

3D

(Best 210,4 B./s)

134,0 B./s

STROMVERBRAUCH

BETRIEB

(Best 46,1)

78,0 Watt

STAND-BY

(Best 1,3)

5,5 Watt

AUS

(Best 0)

0,3 Watt

BETRIEBSGERÄUSCH

RUHEZUSTAND

(Best 0,9)

2,4 Sone

LAST

(Best 1,4)

2,4 Sone

VERARBEITUNG

sauber

HOTLINE:

Gut erreichbar, teuer (01805/546832; 0,12 Euro/Minute)

www.lintec.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
4110