147122

Online-Singlebörsen im Vergleich

27.02.2009 | 12:44 Uhr |

Friendscout, Neu.de oder Dating Cafe - im Dschungel der unzähligen Online-Kontaktbörsen ist es gar nicht so einfach, die Liebe seines Lebens zu finden. Wir stellen Ihnen deshalb einige wichtige und bewährte Online-Kontaktbörsen und deren Preismodelle vor und nennen Alternativen.

Wer sein Herzblatt mit Hilfe des Internets finden möchte und sich bei einer Online-Kontaktbörse anmeldet, stößt bei nahezu jeder gängigen Single-Börse auf die gleiche Vorgehensweise. Man erstellt während oder nach der Anmeldung ein Profil, in dem man seine Basisdaten wie Alter, Wohnort und Beruf bekannt gibt und stellt idealerweise noch ein Foto von sich dazu. Damit steigern Sie die Zahl der Zugriffe auf Ihr Profil signifikant. Bei der Foto-Auswahl sollten Sie sorgfältig vorgehen und gegebenenfalls den Rat eines guten Freundes oder einer Freundin einholen. Auf dem Foto sollen Sie sympathisch wirken und keinesfalls in einer verfänglichen Situation abgebildet sein - allzu erotische Fotos werden bei der redaktionellen Überprüfung Ihres Profis ohnehin durchfallen (damit unterscheiden sich seriöse Single-Börsen unter anderem von Erotik-Kontakt-Portalen).

Ihr Profil können Sie mit weiteren Angaben zur eigenen Person, etwa zu Hobbies und Lieblingssportarten, ergänzen. Zudem kann man Angaben zum gesuchten Partner machen, etwa welches Alter er haben soll, wie groß er sein soll und ob er dem Nikotin-Genuss verfallen sein darf oder besser Nichtraucher sein sollte. Nach diesen Kriterien können andere Singles Sie über die Suchfunktion aufspüren und Sie selbst können danach natürlich ebenfalls suchen.

Hat man ein interessantes Profil gefunden, folgt die Kontaktaufnahme. Die meisten Online-Dienste stellen dafür zumindest zwei Wege bereit: Mail und Chat. Der Kontakt per Mail erfolgt über das interne Mailsystem des Online-Dienstes, Sie müssen also Ihre echte Mailadresse nicht gleich preisgeben. In diesem Zusammenhang gleich ein Hinweise: Gehen Sie sensibel mit Ihren Daten um und verraten Sie nicht sofort zu viel Vertrauliches über sich. Denken Sie daran: Sie kennen die Person am anderen Ende des WWW nicht und können somit nicht sicher sein, dass es sich dabei auch wirklich um den Menschen handelt, als der er oder sie sich ausgibt. Etliche Kontaktbörsen bieten deshalb einen speziellen Mitglieder-Status an, dem eine Identitätsüberprüfung vorausgeht. So ein Identitätscheck ist unverzichtbar, wenn man Fake-Accounts aussortieren will und somit für die Qualität einer Kontaktbörse unverzichtbar. Gute, seriöse Kontaktbörsen unterscheiden sich vor allem in der Konsequenz, wie sie gegen Fake-Accounts respektive gegen gefälschte Profile vorgehen, von weniger seriösen Single-Plattformen.

Alternativ gibt es bei den meisten Single-Börsen auch eine Chat-Funktion, mit der sich ein privater Chat führen lässt. Andere Teilnehmer können die Unterhaltung nicht mitlesen. Einige Dienste bieten weitere Kontaktwege, etwa über den Versand von Sprachnachrichten oder die Weiterleitung einer Botschaft per SMS auf das Handy des anderen Teilnehmers.

Nur gegen Cash ist Kontaktaufnahme möglich

Als Faustregel können Sie sich merken: Die Anmeldung zu einer Singlebörse ist ebenso wie das Erstellen eines eigenen Profils für Männer und Frauen kostenlos. Auch das Suchen nach den Profilen anderer Herzblätter geht zumeist, ohne dass man dafür etwas bezahlen muss. Doch was nützt das eigene Profil und das Suchen nach fremden Profilen, wenn man die entdeckte Traumfrau nicht anschreiben kann? Für die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme muss man bezahlen, darauf basiert das Geschäftsmodell der Single-Börsen. Sprich: Man muss aus der kostenlosen Mitgliedschaft eine kostenpflichtige machen. Einige Single-Börsen bieten zwar die Möglichkeit von kurzen Hinweisen, die man an interessante Menschen verschicken kann, doch danach muss man darauf hoffen, dass der oder die Angeschriebene den kurzen Hinweis richtig versteht und von sich aus antwortet. Wenn er/sie das denn überhaupt kann und selbst zahlendes Mitglied ist. Ebenfalls ein typisches Bezahl-Feature ist der Chat. Wer sich in Chaträumen fröhlich und ungezwungen mit anderen paarungswilligen Gleichgesinnten tummeln will, muss einen kostenpflichtigen Zugang wählen.

Auf den folgenden Seiten haben wir einige besonders bekannte, mitgliederstarke und erfahrungsgemäß seriöse Single-Börsen vorgestellt. Zu jedem Online-Kontaktportal stellen wir die wichtigsten Daten und Features vor. Beispielsweise die Varianten bei den Mitgliedschaften. Und die Zusatzleistungen, die zahlende Mitglieder bekommen.

Außerdem nennen wir Ihnen einige Alternativen zu typischen Online-Kontaktbörsen. Dabei gehen wir unter anderem kurz auf Online-Partnervermittlungen ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
147122