115512

Lexmark Z25

17.06.2002 | 14:58 Uhr |

Günstig in der Anschaffung, teuer im Unterhalt.

In der Anschaffung ist der Einstiegsdrucker für zu Hause günstig - im Unterhalt akzeptabel.

Für gelegentliche Drucke ist der Lexmark Z25 gedacht. Zu beachten sind dabei die Druckkosten: Für die Farbseite muss man rund 10 Cent, für das schwarzweiß bedruckte Blatt mehr als 6 Cent berappen. Das geht gerade noch. Im Betrieb zog der GDI-Drucker wenig Strom. Dafür benötigte er ausgeschaltet noch 2,5 Watt - Verbrauchs-Note 3,4. Patrone und Druckkopf bilden eine Einheit - Handhabungs-Note 2,2. Die Druckqualität des A4-Geräts fiel ordentlich aus (Note 2,4): Unsere Texte wiesen zwar etwas fransige Buchstabenränder auf. Aber dafür fanden wir nur wenige Satellitentröpfchen.

Die Farben der Bilder und Grafiken leuchteten, ihre Übergänge waren sanft. Auf unserem Testfoto blieb ein leichtes Raster erkennbar. Dafür ist Tempo bei der Arbeit nicht die Stärke des Z25 - Geschwindigkeits-Note 4,2. Die Herstellergarantie umfasst 12 Monate mit Vor-Ort-Service. Die Hotline (01805/512511) war gut - Service-Note 2,3.

Ausstattung: 1200 x 1200 dpi; USB; 70 bis 500 g/m2; Treiber für Win 98/ME, 2000, XP

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Lexmark Z25; Max. Auflösung: Schwarz/Farbe: 1200 x 1200 dpi; Preise der Tintenpatronen: Farbpatrone: ca. 28 Euro; Schwarzpatrone: ca. 25 Euro; Tintendüsen: Farbe: 140, schwarz: 205; Speicher: k. A.; Schnittstellen: USB; Abmessungen (B x T x H in mm): 435 x 213 x 123; Gewicht: 2,14 Kilogramm (inkl. Netzteil); Papieraufnahme: 100 Blatt; Papierablage: 50 Blatt; Bedruckbares Papiergewicht: 70 bis 500 g/m2; Max. Papierformat: DIN A4; Treiber: Win 98/ME, 2000, XP; Stromverbrauch (in Watt): Betrieb: 8,8; Standby: 3,1; ausgeschaltet: 2,5

Hersteller/Anbieter

Lexmark

Weblink

www.lexmark.de

Bewertung

4,0 Punkte

Preis

rund 55 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
115512