255643

Lexmark E322

18.12.2002 | 15:42 Uhr |

Schneller 16-Seiten-Laser mit überzeugender Druckqualität.

Schneller 16-Seiten-Laser mit überzeugender Druckqualität. Postscript serienmäßig.

Statt GDI-Anschluss wie der E320 (Test in der PC-WELT 4/2002, S. 240) bietet der E322 PCL6 und Postschript-Level-2-Emulation und ist damit flexibel einzusetzen. Die weitere Ausstattung (Note 3,0): 8 bis 72 MB Speicher, USB- und parallele Schnittstelle. Das hauseigene 16-Seiten-Druckwerk schaffte im Textdruck 13,6 und im kombinierten Text-/Grafikdruck gute 6,7 Seiten pro Minute. Bilder kamen mit 2,2 Seiten pro Minute (Note Geschwindigkeit: 2,2). Die Druckqualität (Note 1,9): Der Laser lieferte sehr gute Texte. Grafiken und Bilder wirkten ausgewogen, aber leicht streifig. Toner und Trommel bilden eine Einheit (Note Handhabung: 2,6).

Im Standby-Modus verbrauchte der Laser 10,7 Watt. 1 DIN-A4-Seite kostet rund 2,3 Cent - okay (Note Verbrauch: 3,7). Der Service: (3,7): Lexmark gibt nur 12 Monate Garantie - immerhin mit Vor-Ort-Austausch. Die Hotline (01805/000115; 012 Euro pro Minute) war kompetent.

Ausstattung: 600 x 600 dpi; 64 bis 163 g/m2; Treiber für Win 95/98/ME, NT 4.0, 2000, XP

Hersteller/Produkt: Lexmark E322 Druckwerk: Lexmark Max. phys. Auflösung: 600 x 600 dpi Geschwindigkeit:16 Seiten pro Minute Druckersprachen: PCL6, Postscript-Level-2-Emulation) Speicher: 8 MB Toner - Trommel getrennt: nein Schnittstellen: parallel, USB Abmessungen (B x T x H in mm): 380 x 362 x 221 Gewicht: 10,0 Kilogramm Papieraufnahme: 150 Blatt Papierablage: 100 Blatt Treiber: Windows 95/98/ME, NT 4, 2000, XP Stromverbrauch: Standby: 10,7 Watt, Ausgeschaltet: 0 Watt Bedruckbares Papiergewicht: 64 - 163 g/m2 Max. Papierformat: DIN A4

Hersteller/Anbieter

Lexmark

Weblink

www.lexmark.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 440 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
255643