689317

Lesezeichen daheim und unterwegs

Informationen sind meist gerade dort nicht verfügbar, wo man sie braucht - das gilt auch für Browser-Lesezeichen. Ein komfortables PC-WELT-Tool schafft Abhilfe.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Informationen sind meist gerade dort nicht verfügbar, wo man sie braucht - das gilt auch für Browser-Lesezeichen. Ein komfortables PC-WELT-Tool schafft Abhilfe.

Über Lesezeichen - auch Favoriten oder Bookmarks genannt - speichern Sie die Adressen Ihrer wichtigsten Web-Seiten. Für Anwender, die häufig zwischen verschiedenen PCs wechseln (Büro, Notebook, zu Hause) oder mehrere Browser auf einem PC nutzen, ist eine Bookmark-Verwaltung sinnvoll, die unabhängig vom Rechner und vom Browser arbeitet.

Mit unserem Tool :pcwNetBookmarks organisieren Sie nicht nur Ihre Lesezeichen. Sie können sie damit auch in mehrere Formate exportieren oder sie per FTP auf einem Server im Internet speichern und von dort wieder laden. Es eignet sich außerdem optimal zum Betrieb von einem USB-Stick. Sie haben dann die Lesezeichen immer zur Verfügung, wenn Sie sie brauchen.

pcwNetBookmarks individuell konfigurieren

Nach dem ersten Start sehen Sie das Programmfenster mit einigen vordefinierten Lesezeichen. Über "Optionen, Einstellungen" gelangen Sie zum Konfigurationsdialog. Auf der Registerkarte "Allgemein" stellen Sie das Aussehen des Programmfensters ein und bestimmen den Speichermodus. Sie können festlegen, ob das PC-WELT-Logo im Titel und die Bookmark-Daten (URL und Beschreibung) am unteren Fensterrand erscheinen sollen. Unter "Alles Speichern" wählen Sie die gewünschten Formate für die Funktion "Speichern, Alles speichern".

Ist die Option "Im Systray (nach Neustart)" aktiv, startet die Anwendung beim nächsten Mal als Systray-Icon. Mit einem Doppelklick darauf öffnen und schließen Sie dann das Programmfenster. Ist "Immer im Vordergrund (nach Neustart)" aktiv, bleibt das Programmfenster nach dem nächsten Start auch dann im Vordergrund, wenn Sie auf ein anderes Fenster klicken.

Auf den Registerkarten "Internet" und "Proxy" nehmen Sie die Einstellungen für die Verbindung zu einem FTP-Server vor. Achten Sie hier auf Groß-/Kleinschreibung, sonst schlägt die Verbindung fehl, oder das Programm findet das angegebene Verzeichnis nicht. Die FTP-Übertragung führt pcwNetBookmarks nur durch, wenn die Option "Online-Speicherort verwenden" aktiv ist.

Standardmäßig überträgt das Programm nur die Datei pcwBookmarks.XML mit den Lesezeichen-Daten. Wenn die Optionen "HTML-Datei zusätzlich speichern" und/oder "RSS-Datei speichern" aktiv sind, legt es auch die Dateien pcwBookmarks.HTML und pcwBookmarks_rss.XML auf dem Server ab.

Vier Varianten, wie Sie neue Lesezeichen hinzufügen

Sie können neue Lesezeichen auf vier Arten ergänzen:

1. Per Drag & Drop ziehen Sie die URL vom Icon in der Adresszeile des Browsers auf die gewünschte Position im Programmfenster. Das Ziel kann entweder ein Ordner oder der Bereich ober- oder unterhalb eines Lesezeichens sein.

2. Mit der Maus können Sie auch eine Internet-Verknüpfung (URL-Datei) auf die gewünschte Position im Fenster ziehen.

3. Sie markieren im Programm zuerst durch Klick mit der linken Maustaste die gewünschte Position und wählen dann im Kontextmenü "Ordner hinzufügen" oder "Lesezeichen hinzufügen". Einer Internet-Adresse müssen Sie ein "http://" oder "ftp://" voranstellen.

4. Über "Optionen, IE-Favoriten importieren" holen Sie die Favoriten aus dem Internet Explorer in das Programm, mit "Optionen, Bookmark-Datei importieren" eine Bookmark- Datei von Netscape, Mozilla oder Firefox. In diesem Fall müssen Sie den Ort der Favoriten-Datei angeben. Diese befindet sich zum Beispiel bei Mozilla unter "C:\Dokumenteund Einstellungen\<Benutzer>\Anwendungsdaten\Mozilla\Profiles\default\<Verzeichnis>".

Lesezeichen und Ordner mit pcwNetBookmarks bearbeiten

Namen und Inhalt von Lesezeichen und Ordnern ändern Sie über den Kontextmenüpunkt "Bearbeiten". Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor, und klicken Sie auf "OK". Bei Lesezeichen ist es auch möglich, die URL oder Beschreibung direkt in den Feldern unterhalb der Baumdarstellung zu ändern. Um einen Ordner oder ein Lesezeichen loszuwerden, wählen Sie "Löschen" aus dem Kontextmenü oder markieren den Eintrag und verwenden <Entf>.

Die Lesezeichen speichern und laden

Beim Beenden speichert das Programm Änderungen automatisch. Über die Menüpunkte unter "Speichern" sichern Sie die Lesezeichen in dem angegebenen Format. Über die Menüpunkte unter "Laden" holen Sie die Lesezeichen entweder von der Festplatte oder vom FTP-Server ab. Beim Laden vom FTP-Server ersetzt das Programm die lokale Datei. Sie müssen also selbst darauf achten, dass die Datei auf dem FTP-Server aktueller ist als die auf der Festplatte. Es gibt keine Funktion zum Synchronisieren der beiden Dateien.

HTML/RSS-Export

Der Export in das HTML-Format erfolgt über eine direkte Umwandlung der XML-Datei. Dabei wird eine XSL-Vorlage verwendet. Für HTML ist das die Datei pcwBookmarks.XSL und für RSS pcwBookmarks_rss.XSL. Mit HTMLKenntnissen können Sie das Aussehen der exportierten Dateien verändern, indem Sie die Vorlagen editieren. Öffnen Sie dazu beispielsweise die Datei pcwBookmarks.XSL mit einem Text-Editor, und suchen Sie die Zeichenkette "#CCCCCC". Tragen Sie stattdessen "#FFFFC0" ein, um für die pcwBookmarks. HTML die Hintergrundfarbe der Überschriften von Grau auf Gelb zu ändern.

HTML/RSS-Datei

Die Datei pcwBookmarks.HTML können Sie zur Veröffentlichung der Lesezeichen auf einem Webserver nutzen. Sie rufen die Datei entweder vom Server direkt auf oder verlinken sie über eine andere Datei. Die RSS-Datei binden Sie beispielsweise als dynamisches Lesezeichen in Firefox ein. Gehen Sie dazu in Firefox auf "Lesezeichen, Lesezeichen-Manager, Datei, Neues dynamisches Lesezeichen". Hinter "Feed-Adresse" tragen Sie die URL für die pcwBookmarks_rss.XML ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689317