153396

Legend QDI Advance 10T-A

23.10.2001 | 16:11 Uhr |

Eine gute und preiswerte Platine für Sockel-370.

Die Advance 10T-A ist eine gute und sehr günstige Platine.

Die Advance 10T-A arbeitet mit dem VIA-Chipsatz Apollo Pro 133T und unterstützt den Pentium III mit Tualatin-Kern. Die Ausstattung der Platine bekam die Note 2,9: 4 PCI-Steckplätze, 1 ISA/PCI-Kombi- und 1 AMR-Slot. Ferner nimmt sie 3 Dimms mit insgesamt bis zu 1536 MB SDRAM auf. Zur Übertaktbarkeit (Note 4,5): Im Bios sind 66, 68, 100, 102, 133 und 136 MHz Systemtakt (Front Side Bus) einstellbar. Über die hauseigene Software Step Easy lassen sich 66 bis 150 MHz in 1-MHz-Schritten wählen.

Bei den Kompatibilitätstests gab's keine Probleme (Note 1,2). Das englischsprachige Handbuch war gut, auch das Platinen-Layout überzeugte - Handhabungs-Note 1,5. Legend QDI gibt eine Herstellergarantie von 24 Monaten, die Hotline (040/61135316) war erreichbar und kompetent - Service-Note 2,1.

Ausstattung: Phoenix-Bios v.1.4 vom 27.9.2001; 1 AGP; AC97-Codec; 1 parallel, 2 seriell.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Legend QDI Advance 10T-A; CPU-Steckplatz: Sockel 370; Chipsatz: VIA Apollo Pro 133T; Bios / Version: Phoenix / v.1.4 vom 27.9.2001; Einstellbare Systemtaktraten (MHz): 66, 68, 100, 102, 133, 136 MHz; Formfaktor: ATX; Steckplätze (AGP / ISA / PCI / ISA/PCI-Kombi): 1 / 0 / 4 / 1; Speicherbänke / maximaler Ausbau: 3 / 1536 MB SDRAM; Anschlüsse/Schnittstellen: 2 x Ultra-DMA/100, 2 x USB, Maus- und Tastaturbuchse im PS/2-Format, 1 parallele Schnittstelle, 2 serielle Schnittstellen; Zusätzliche Komponenten: AMR-Slot, AC97-Codec

Hersteller/Anbieter

Legend

Telefon

Weblink

www.qdi.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 200 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
153396