105984

Legale Musik-Downloads: T-Online und RTL Newmedia kooperieren

12.02.2004 | 16:30 Uhr |

Mit RTL Newmedia, einer 100-prozentigen Tochter des gleichnamigen Fernsehsenders, präsentiert T-Online einen neuen Partner für die zur IFA 2003 gestartete Musikplattform "Musicload.de". Im Zuge der Vereinbarung wird das Angebot unter rtlmusic.de eingebunden werden.

Mit RTL Newmedia, einer 100-prozentigen Tochter des gleichnamigen Fernsehsenders, präsentiert T-Online einen neuen Partner für das zur IFA 2003 gestartete Musikplattform " Musicload.de ". Im Zuge der Vereinbarung wird das Angebot unter rtlmusic.de eingebunden werden.

Mittels "Aktionen im Internet sowie Bewerbung im TV" soll das Thema "legale Musik-Downloads" vorangetrieben werden, so T-Online in einer Pressemitteilung. Die Musikplattform bietet derzeit mehr als 100.000 Titel, die aus den Archiven der Plattenfirmen BMG, edel music, EMI, Kontor, Sony Music sowie Warner Music Germany stammen. Das Angebot soll kontinuierlich ausgebaut und erweitert werden.

Ein einzelner Titel kostet laut T-Online - je nach Aktualität - ab 99 Cent. Bei einer Stippvisite bei musicload.de gelang es uns allerdings nicht, einen Titel zu diesem Preis aufzutreiben. Alle Titel kosteten weitaus mehr, so verlangt der Dienst beispielsweise für den Udo Jürgens Song "Aber bitte mit Sahne" stolze 1,79 Euro und für Titel von ZZ Top aus dem "Afterburner"-Album (Erscheinungsjahr 1985!) sind 1,49 Euro fällig, der Hinweis auf die Preisgestaltung nach der Aktualität der Titel scheint hier fragwürdig .

Gekaufte Songs können zeitlich unbegrenzt auf dem PC gespeichert werden und in variierender Anzahl gebrannt und kopiert werden. Die Bezahlung erfolgt über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom oder per Kreditkarte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
105984