172594

Leadtek A170 DDR TDH My Vivo

10.10.2002 | 15:21 Uhr |

Eine Einsteigerkarte mit guter Handhabung, die für Gelegenheitsspieler ausreichend ist.

Diese Einsteigerkarte mit guter Handhabung ist als Videolösung brauchbar.

Die 3D-Leistung (Note 4,3) dieses Modells ist für aufwändige Spiele etwas gering, reicht aber für alltägliche Arbeiten und für Gelegenheitsspieler aus: 5900 Punkte im 3D-Mark-Test und 157 Bilder pro Sekunde im Quake-3-Benchmark (bei 1024 x 768 Punkten und 32 Bit Farbtiefe im Pentium-4-PC mit 2,4 GHz) belegen das. Die Ausstattung (Note 2,5) ist durchschnittlich: Auf der Karte befinden sich 1 VGA-, 1 DVI- und 1 Vivo-Anschluss; 3 Adapterkabel erweitern die Videomöglichkeiten, 2 Spiele, 1 Video-Encodier-Software und 1 DVD-Player sind im Lieferumfang enthalten.

Zur Handhabung (Note 1,7): Mittels Programm Winfox hält Leadtek alle wichtigen 3D-Optimierungs-Optionen sowie eine Möglichkeit zum Übertakten parat. Des weiteren liegt ein englischsprachiges Handbuch bei. 24 Monate Garantie, eine gute Website und eine durchschnittliche Hotline in den Niederlanden (0031/365365578) ergeben die Service-Note 2,5.

Ausstattung: Nvidia Geforce 4 MX 440; 64 MB DDR-SDRAM; Taktraten: Chip 270 MHz, Speicher 405 MHz

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Leadtek A170 DDR TDH My Vivo; Grafikchip: Nvidia Geforce 4 MX 440; Speicher: 64 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 270 MHz; Speicher: 405 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 100 Hz; Anschlüsse: VGA, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP; Software: Winfast DVD 2000 (DVD-Player), MGI Video Wave 5.0 (Encodier-Programm), Winfox Pro (Übertaktungs-Utility); Spiele: Aquanox, Master Rally.

Hersteller/Anbieter

Leadtek

Weblink

www.leadtek.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 130 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
172594