687917

Lange Laufwerksprüfung vermeiden

Sie haben am primären EIDE-Controller Ihres Rechners eine Festplatte und am sekundären Controller einen Brenner installiert. Beim Booten sehen Sie am Startbildschirm, dass das Bios die Kanäle jedes Controllers rasch checkt. Doch bei den ungenutzten Kanälen dauert der Test jeweils einige Sekunden, ehe das Bios mit der nächsten Aktion fortfährt. Sie suchen nach einem Weg, diese Verzögerung zu unterbinden. Wir erklären Ihnen wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie haben am primären EIDE-Controller Ihres Rechners eine Festplatte und am sekundären Controller einen Brenner installiert. Beim Booten sehen Sie am Startbildschirm, dass das Bios die Kanäle jedes Controllers rasch checkt. Doch bei den ungenutzten Kanälen dauert der Test jeweils einige Sekunden, ehe das Bios mit der nächsten Aktion fortfährt. Sie suchen nach einem Weg, diese Verzögerung zu unterbinden.

Lösung:

Standardmäßig ist das Bios so eingestellt, dass es beim Starten alle vier EIDEKanäle (zwei primäre und zwei sekundäre) automatisch darauf überprüft, ob Geräte angeschlossen sind. Wenn ein Laufwerk am Kanal hängt, so gibt dieses meist rasch eine Rückmeldung ans Bios. Ist der Anschluss nicht belegt, wartet das Bios einige Sekunden auf eine Rückmeldung, bevor es den Kanal als nicht genutzt einordnet.

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Bios-Check brach liegender Kanäle zu unterbinden: Drücken Sie <F4>, wenn Sie am Startbildschirm sehen, dass das Bios einen ungenutzten Kanal kontrolliert. Das Bios bricht dann die Laufwerkssuche an diesem Kanal ab. Wiederholen Sie das bei jedem weiteren ungenutzten Kanal.

Bequemer ist es, im Bios-Setup die nicht genutzten Kanäle zu deaktivieren, also von "Auto“ auf "None“ setzen. Sie finden die Einstellungen meist im Menü "Standard CMOS Setup“, "Standard CMOS Features“ oder "IDE Devices Config“.

Wichtig: Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine zusätzliche EIDE-Festplatte am Controller anschließen, müssen Sie für diesen Kanal die Einstellung wieder auf "Auto“ setzen. Andernfalls kann das Bios die Platte nicht ins System integrieren, sie bleibt unerreichbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
687917