1247243

LPs zukunftssichern

17.01.2006 | 08:15 Uhr

Einen PC mit Internet-Zugang und Ihren Plattenspieler - mehr brauchen Sie nicht, um Ihre LPs zu digitalisieren und auf Festplatte zu archivieren.

In Ihrer Schallplattensammlung horten Sie musikalische Raritäten, die Sie vor drohendem Verfall schützen möchten? Dann nehmen Sie sich für den nächsten Sonntag einfach einmal nichts vor, um diesen geheiligten Tag in Ruhe zum Digitalisieren Ihrer LPs nutzen zu können. Es lohnt sich! Denn die guten Stücke sind auf der PC-Festplatte nicht nur vor Staubschäden geschützt. Sie lassen sich dort auch jederzeit für Ihren portablen Mini-Player ins MP3-Format umwandeln, auf CD brennen und am PC abspielen. Oder Sie untermalen bei Gelegenheit Ihre Fotoshows und Videos mit richtig nostalgischen Klängen.

Alles, was Sie zum Digitalisieren der LPs brauchen, sind die Hi-Fi-Anlage inklusive Plattenspieler, ein Standard-PC mit Audio-Eingang (Line-in) und ein passendes Verbindungskabel - für die meisten Geräte tut's eine Cinch-/Klinken-Ausführung wie Belkins Y-Audio-Cable (circa 10 Euro). Als Aufnahmeprogramm verwenden wir die kostenlose Open-Source-Software Audacity - für den Hausgebrauch reicht sie vollkommen aus. Das Tool läuft unter Windows, Mac sowie Linux und steht auf dieser Website zum Download bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247243