1257203

Kurz vorgestellt: LG DVS-450H

14.01.2009 | 15:45 Uhr |

LG bietet mit dem DVS-450H einen Design-DVD-Player an, den man sogar an einer Wand montieren kann. Wir haben uns das Gerät näher angesehen.

Während sich LCD- und Plasma-TVs häufig problemlos an einer Wand montieren lassen, sind entsprechende DVD-Player eher selten anzutreffen. Mit dem DVS-450H bietet LG einen DVD-Player an, der Wandmontage ermöglicht und gleichzeitig durch edles Design gefällt. Die Klavierlack-Optik ist wie üblich sehr anfällig für Staub und Fingerabdrücke, passt aber hervorragend zu TVs in ähnlicher Optik.

Herzstück des Players ist das zentrale Laufwerk, das von einer motorisierten Schiebetür-ähnlichen Klappe geschützt wird. Die Bedienungstasten am Gerät sowie das Dot-Matrix-Display sind perfekt in die Optik eingepasst. Im ausgeschalteten Zustand ist das Display praktisch unsichtbar, selbst die nur dezent beschrifteten Tasten fallen auf den ersten Blick kaum auf. Diese müssen nicht wirklich gedrückt werden, eine leichte Berührung reicht aus. Im Betrieb ist der Player sehr leise, da kein integrierter Lüfter zum Einsatz kommt. Die mitgelieferte Fernbedienung erfindet das Rad nicht neu, liegt aber gut in der Hand und ermöglicht den bequemen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Scharfe Bilder, viele Formate

PAL- und NTSC-DVDs sowie Audio-CDs werden problemlos abgespielt, gleiches gilt für selbst gebrannte DVDs und CDs. Der integrierte Upscaler rechnet DVDs auf 720p oder 1080p hoch. In der Praxis liefert der DVS-450H im 720p-Modus das beste Bild und glänzt durch scharfe Darstellung bei kaum wahrnehmbaren Upscaling-Artefakten. Wählt man den 1080p-Modus aus, kommt der verbaute Chipsatz offensichtlich an seine Grenzen: Das Bild ist immer noch scharf und besser als im PAL-Modus, dafür fällt gegenüber der 720p-Option ein stärkeres Bildrauschen in dunklen Bereichen auf.

Neben herkömmlichen Video-DVDs beherrscht der Player auch die Formate DivX (HD), Xvid (HD), WMV 9, MP4 und 3ivX sowie MP3, WMA und JPEG. Der Ton wird per Dolby Digital ausgegeben und bei Bedarf auch auf zwei Kanäle abgemischt. Eine 3D-Surround-Option ist nicht vorhanden.

Anschlussfreudig und energiesparend

Anschluss findet LGs Design-Player per HDMI, zusätzlich stehen SCART- und Komponenten- sowie digitale und analoge Audio-Anschlüsse zur Verfügung. Ein USB-2.0-Port ermöglicht zudem den Anschluss externer Speichermedien. Video- und Audiodateien lassen sich auf diese Weise bequem auf einem TV abspielen. Neben gängigen Funktionen wie beispielsweise Auto-Abschaltung, A-B-Wiederholung, Statusspeicher und Markierungen bietet der LG-Player auch eine Kindersicherung.

Laut LG verbraucht der Player im Betrieb rund acht Watt und geht damit stromsparend zu Werke. Im Stand-by-Modus liegt der Stromverbrauch unter einem Watt, ein „echter" Netzschalter ist nicht vorhanden. Zum Lieferumfang zählen eine Fernbedienung samt Batterien, Anschlusskabel und eine ausführliche Bedienungsanleitung. Derzeit ist der DVS-450H zu Preisen ab 100 Euro erhältlich.

Fazit:

LGs Design-Player DVS-450H gefällt durch sein gelungenes Design und die gebotene Funktionsvielfalt. Die unkomplizierte Bedienung und der brauchbare Upscaler sind weitere Pluspunkte. Angesichts des moderaten Marktpreises ist der DVD-Player nicht nur für Design-Liebhaber zu empfehlen.

Hersteller: LG Electronics
Web: www.lge.de
Preis: ab 100 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257203