4400

Kyocera Mita FS-1800+

28.02.2003 | 15:44 Uhr |

Ein sehr guter Laserdrucker.

Der 18-Seiten-Laser überzeugt mit schnellem Druck, guter Qualität und niedrigen Seitenpreisen. Ausbaufähig bis zum Abteilungsdrucker.

Vielseitig: Mit diversen Optionen wie Duplexeinheit, Sorter, Speichererweiterung, Netzwerk-Karte und Festplatten-Nutzung ist der Laser zum Abteilungsdrucker prädestiniert. In der Grundversion kommt er mit 8 MBSpeicher (maximal sind 264 MB möglich) und paralleler Schnittstelle. Positiv: Für die erste Druckseite benötigte das Modell lediglich 10 Sekunden. Texte lieferte es mit durchschnittlich 16,7 Seiten pro Minute.

Texte und Grafiken gemischt brachte der Drucker noch mit 3,1 Seiten pro Minute zu Papier. Texte zeigten ein sauberes Druckbild, Grafiken und Bilder kaum Rasterung. Die Grauwertabstufungen waren differenziert. Die Trommel hat eine Lebensdauer von 300.000 Seiten. Die separate Tonerkartusche hält 20.000 Seiten. Eine Druckseite (bei 5 Prozent Schwärzung) kostet nur rund 1 Cent. Kyocera Mita hat eine gute Hotline (01805/177377; 0,12 Euro pro Minute). Die Garantie läuft 24 Monate.

Ausstattung: 1200 x 1200 dpi; 60 bis 200 g/m2; Treiber für Win 95/98/ME, NT 4.0, 2000, XP

Hersteller/Produkt: Kyocera Mita FS-1800+; Druckwerk: Kyocera; Max. phys. Auflösung: 1200 x 1200 dpi; Geschwindigkeit:18 Seiten pro Minute; Druckersprachen: PCL6, Postscript-2-Emulation ; Speicher: 8 MB; Toner - Trommel getrennt: ja; Schnittstellen: parallel, seriell; Abmessungen (B x T x H in mm): 345 x 390 x 300; Gewicht: 14,0 Kilogramm; Papieraufnahme: 500 Blatt; Papierablage: 250 Blatt; Treiber: Windows 95/98/ME, NT 4, 2000, XP; Stromverbrauch: Standby: 17,8 Watt, Ausgeschaltet: 0 Watt; Bedruckbares Papiergewicht: 60 - 200 g/m2; Max. Papierformat: DIN A4;

Hersteller/Anbieter

Kyocera

Weblink

www.kyoceramita.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 890 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4400