1308929

Kurz vorgestellt: Onkyo TX-SR606

04.02.2009 | 09:25 Uhr |

Mehrkanal-Sound liegt voll im Trend. Das Herzstück einer solchen Anlage ist der AV-Receiver wie z.B. der TX-SR606 von Onkyo mit 7.1 Kanälen.

Onkyo hat mit dem TX-SR606 einen HD-fähigen AV-Receiver fürs Heimkino im Programm. Praktisch: Über ein Mikrofon und das Akustik-Messsystem „Audyssey 2EQ“ lassen sich die Lautsprecher kalibrieren, um raumakustische Probleme auszumerzen.

Audio-Standards und Leistung: Der Bolide unterstützt DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution Audio, Dolby TrueHD und Dolby Digital Plus Decodierung. Für einen besonders klaren und kräftigen Klang lassen sich die beiden Verstärker des TX-SR606 zusammenschalten. Dabei optimiert die Funktion „Audyssey Dynamic EQ“ fortwährend den Klang bei jeder Lautstärke. Unter der Haube verrichten ein digitaler Signalprozessor mit 32 Bit sowie Digital-Analog-Wandler mit 192 Kilohertz und 24 Bit pro Kanal ihren Dienst. Die Ausgangsleistung beziffert Onkyo auf 140 Watt pro Kanal an 6 Ohm. Bei den zwei vorderen Kanälen können Bass und Höhen per Klangregler gesteuert werden. Selbst an einen Subwoofer-Vorverstärkerausgang hat der Hersteller gedacht. Signalquellen kann der Musikfreund über 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge adaptieren. Radiosender empfängt ein RDS-Tuner mit 40 Speicherplätzen.

Anschlüsse und Video-Features: Das Gerät besitzt gleich 4 HDMI-Eingänge, die der Spezifikation 1.3a entsprechen. So lassen sich zugleich entsprechend viele Signalquellen, wie z.B. Blu-ray-Player, HD-Spielekonsolen und Set-Top-Boxen, adaptieren. Für analoge Videosignale befinden sich rückseitig Anschlüsse für Component-Video, S-Video und Composite-Video. Bilder mit Standardauflösung rechnet der eingebaute Scaler auf bis zu 1.080i hoch und gibt sie via HDMI aus. Beim De-Interlacing greift der AV-Receiver auf die Faroudja-DCDi-Technik zurück.

Lieferumfang: Onkyos TX-SR606 ermöglicht über die beiliegende Systemfernbedienung inklusive Batterien kompatible Geräte anderer Hersteller über RIHD (Remote Interactive over HDMI) zu steuern. Weiter liegen dem Paket ein Messmikrofon für die Boxenkonfiguration und eine FM-Zimmerantenne sowie AM-Rahmenantenne bei.

Fazit: Der TX-SR606 zählt mit einem Straßenpreis von ca. 460 Euro zu den Preisbrechern seiner Klasse. Insbesondere im Audiosegment geht das Gerät keine Kompromisse ein. Anwender berichten lediglich über Knacksgeräusche beim Umschalten der Sound-Modi und bemängeln das kratzempfindliche Display.

Alternative: Harman Kardons AVR 347 7.1 unterstützt ebenfalls 8 Kanäle und kostet rund 10 Euro weniger als das Onkyo-Modell. Pro Kanal schafft der AV-Receiver eine Leistung von 55 Watt an 8 Ohm.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1308929