Windows

Kryptischer Hinweis nach Windows-Neustart

Mittwoch, 30.03.2011 | 09:11 von Hans-Christian Dirscherl
Ihr Windows XP meldet sich nach jedem Neustart mit dem kryptischen Hinweis: "Der Prozedureinsprungpunkt 'apsSearchInterface' wurde in der DLL 'wlanapi.dll' nicht gefunden". Grund ist das Service Pack 3 für Windows XP. Bei dessen Installation wird die Datei "wlanapi.dll" unter
C:\Windows\System32 ersetzt. Weil einige Hersteller diese Datei gleichzeitig als Treiber für die WLAN-Schnittstelle verwenden, kommt es zum erwähnten Fehler. Um diesen zu beseitigen, surfen Sie auf die Webseite Ihres Notebook- oder PC-Herstellers und laden sich den aktuellsten WLAN-Treiber für Ihr Gerät herunter. Nach dessen Installation sollte die Fehlermeldung nicht mehr erscheinen.

Bringen Sie diesen störenden Netzwerkhinweis zum
Verschwinden
Vergrößern Bringen Sie diesen störenden Netzwerkhinweis zum Verschwinden
© 2014

Schlecht vernetzt

In der unteren rechten Ecke des Desktops ist nach dem Aufstarten die Meldung zu lesen, dass nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden konnten. Um diesen unnötigen Hinweis zu beseitigen, öffnen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor. Drücken Sie dazu Windowstaste+R und geben Sie gpedit.msc ein. Unter Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Anmelden finden Sie den Punkt Beim Neustart des Computers bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten. Führen Sie darauf einen Doppelklick aus und kreuzen Sie die Option "Aktiviert" an. Nach einem Systemneustart dauert es zwar ein bisschen länger, bis der Desktop erscheint. Dafür bleibt aber die störende Netzwerkmeldung weg.

Hinweis:

Windows XP Home sowie Vista Home Basic und Premium haben keinen Gruppenrichtlinien-Editor. Bei diesen hilft nur ein Registry-Kniff weiter. Halten Sie sich bei Änderungen an der Windows-Registry genau an unsere Anleitung, da Sie sonst das System zerstören könnten. Getrauen Sie sich nicht an die Registry, springt das Programm XP-AntiSpy in die Bresche .

Um in die Registry zu gelangen, öffnen Sie unter XP Start/Ausführen und tippen regedit gefolgt von Enter ein. In Vista geben Sie denselben Begriff ins Suchfeld im Startmenü ein. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows NT. Klicken Sie mit Rechts in die freie Fläche, wählen Sie Neu/Schlüssel und nennen Sie diesen CurrentVersion. Legen Sie auf dieselbe Weise einen Schlüssel namens Winlogon an. Erstellen Sie danach per Rechtsklick noch einen DWORDWert (32-Bit) mit dem Namen SyncForeground-Policy und setzen Sie dessen Wert auf 1.

Mittwoch, 30.03.2011 | 09:11 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
235159