Kontextmenü ohne Media Player

Der Windows Media Player 9 (unter XP) macht sich im Kontextmenü aller Multimedia-Dateien breit. Wie können Sie die vier Kontextmenü-Einträge entfernen? Die Einträge verstecken sich in drei Class-IDs der Registry. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.
Anforderung: Fortgeschrittener
Zeitaufwand: Mittel

Problem:

Der Windows Media Player 9 (unter XP) macht sich im Kontextmenü aller Multimedia-Dateien breit. Wie können Sie die vier Kontextmenü-Einträge entfernen?

Lösung:

Die Einträge verstecken sich in drei Class-IDs der Registry . Um sie zu entfernen, starten Sie Regedit und öffnen den Schlüssel "Hkey_Classes_Root\Clsid\". Die Funktion "Auf CD oder Gerät kopieren" befindet sich im Unterschlüssel

{8DD448E6-C188-4aed-AF92-44956194EB1F}

Sichern Sie den Eintrag über Rechtsklick und "Exportieren" für den Fall, dass eine andere Anwendung später danach verlangt. Geben Sie der Datei etwa den Namen BrennKontext.REG. Danach löschen Sie den Schlüssel einfach mit <Entf>. Die Funktionen "Zur Wiedergabeliste hinzufügen" und "In Warteschlange aufnehmen" sichern und entfernen Sie analog im folgenden Unterschlüssel:

{F1B9284F-E9DC-4e68-9D7E-42362A59F0FD}

Der weitere Schlüssel und Löschkandidat

{CE3FB1D1-02AE-4a5f-A6E9-D9F1B4073E6C}

ist für das Menü "Mit Windows Media Player wiedergeben" zuständig. Um die Einträge wiederherzustellen, importieren Sie die Backup-Dateien mit der Endung REG einfach per Doppelklick.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
688173